Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Entführte Bankiersfrau, Fahndungsbild der Polizei

© Polizei Baden-Württemberg

07.09.2012

Mordfall Maria Bögerl Nach TV-Fahndung neue heiße Spur

Tipp auf zwei mutmaßliche Täter.

Heidenheim – Im Mordfall Maria Bögerl sind nach der Ausstrahlung einer Sondersendung von „Aktenzeichen XY“ mehr als 200 Hinweise eingegangen. Wie die „Bild-Zeitung“ berichtet, soll darunter auch ein Tipp auf zwei mutmaßliche Täter sein. In der ZDF-Sendung vom Mittwochabend wurde der Fall aus dem Jahr 2010 umfangreich erklärt und um Hinweise gebeten. Die Beteiligung der Bevölkerung war auch nach mehr als zwei Jahren sehr hoch.

Der Fall der Maria Bögerl blieb bislang ungelöst. Die Ehefrau des Ex-Sparkassen Chefs Thomas Bögerl wurde entführt und nach gescheiterter Lösegeldübergabe durch Messerstiche getötet. Ihre Leiche wurde drei Wochen später in einem Waldstück gefunden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nach-tv-fahndung-neue-heisse-spur-56504.html

Weitere Nachrichten

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

NRW-Justizminister Toiletten-Putzen und Stadion-Verbote zur Ahndung von Straftaten

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat eine deutliche Ausweitung der Möglichkeiten zur Ahndung von Straftaten gefordert. "Ich würde mir wünschen, ...

Weitere Schlagzeilen