Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Eingang zum Strafjustizzentrum München

© über dts Nachrichtenagentur

04.10.2017

Befangenheitsanträge NSU-Prozess erneut unterbrochen

Die vier Hauptverhandlungstermine vom 5. bis 12. Oktober wurden deshalb abgesetzt.

München – Der Prozess gegen Mitglieder der Terrorgruppe Nationalsozialistischer Untergrund (NSU) am Oberlandesgericht München ist erneut ins Stocken geraten. Es wurden mehrere Befangenheitsanträge gestellt, sagte Gerichtssprecher Florian Gliwitzky am Mittwoch.

Die vier Hauptverhandlungstermine vom 5. bis 12. Oktober wurden deshalb abgesetzt. Der Prozess soll erst am 24. Oktober fortgesetzt werden. Das ist dann der 384. Verhandlungstag.

Bei dem Prozess sollen die Taten des NSU aufgearbeitet werden, darunter neun Morde an Migranten, ein Polizistenmord, zwei Sprengstoffanschläge und 15 Raubüberfälle.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/muenchen-nsu-prozess-wegen-befangenheitsantraegen-erneut-unterbrochen-102508.html

Weitere Nachrichten

Polizeiabsperrung

© über dts Nachrichtenagentur

Münchner Amoklauf Gutachter sprechen von politisch motivierter Tat

Der neunfache Mord vom 22. Juli 2016 in München kann nach Ansicht von drei von der Stadt München beauftragten Gutachtern als politisch motivierte, rechte ...

Supermarkt-Erpresser

© Text: über dts Nachrichtenagentur

Amtsgericht Ravensburg Supermarkt-Erpresser gesteht

Der mutmaßliche Supermarkt-Erpresser hat die Tat gestanden. Bei der heutigen Vorführung beim Amtsgericht Ravensburg habe er die im Haftbefehlsantrag der ...

Polizeistreife im Einsatz

© über dts Nachrichtenagentur

Mannheim Mann geht mit Messer auf Passanten und Polizisten los

In Mannheim ist ein 31-jähriger Mann am Samstagnachmittag mit einem Messer auf Passanten und später auch auf Polizisten losgegangen. Der Einsatz von ...

Weitere Schlagzeilen