Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Polizeiabsperrung

© über dts Nachrichtenagentur

14.09.2015

München 38-Jähriger tötet Schwester von Ex-Freundin

Der 38-Jährige konnte am frühen Montagmorgen in München festgenommen werden.

München – In der bayerischen Landeshauptstadt München soll ein 38-jähriger Mann die 28 Jahre alte Schwester seiner Ex-Lebensgefährtin getötet haben.

Der Angriff sei gegen 20:00 Uhr am Sonntagabend erfolgt, als die 28-Jährige die Arbeitsstätte ihrer Schwester in der Münchner Isarvorstadt verließ, teilte die örtliche Polizei am Montag mit. Demnach benutzte der 38-jährige Bulgare einen messerähnlichen Gegenstand und verletzte seine 28-jährige Landsfrau im Oberkörperbereich so schwer, dass diese im Krankenhaus verstarb.

Laut Polizei dürfte das Motiv der Tat darin liegen, dass der Tatverdächtige die Geschädigte für die zurückliegende Trennung von seiner Lebensgefährtin verantwortlich machte. Bereits in der Vergangenheit habe der Tatverdächtige gegen ein wegen häuslicher Gewalt erlassenes Kontaktverbot verstoßen.

Der 38-Jährige war zunächst flüchtig, konnte aber am frühen Montagmorgen in München festgenommen werden, teilten die Ordnungshüter weiter mit.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/muenchen-bayern-38-jaehriger-toetet-schwester-von-ex-freundin-88463.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen