Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Mordfall Madeleine

© Marcel Kusch / Archiv über dpa

06.02.2015

Mordfall Madeleine Staatsanwältin fordert lebenslange Haft

Außerdem sollten die Richter auf die besondere Schwere der Schuld erkennen.

Essen – Im Prozess um den Essener Mordfall Madeleine fordert die Staatsanwaltschaft lebenslange Haft für den Stiefvater der jungen Frau. Sie sei überzeugt, dass der 47 Jahre alte Angeklagte seine Stieftochter Madeleine jahrelang sexuell missbraucht und am 11. Februar 2014 erstickt habe, sagte die Staatsanwältin am Freitag.

Die Leiche der 22-Jährigen war später einbetoniert in einem Essener Schrebergarten gefunden worden. Außerdem sollten die Richter auf die besondere Schwere der Schuld erkennen, hieß es. Damit wäre eine vorzeitige Entlassung nach 15 Jahren ausgeschlossen.

Der Stiefvater hatte vor dem Schwurgericht die Tötung gestanden, dabei aber von einem Unfall gesprochen. Für den ebenfalls angeklagten Sohn des Mannes wurden sieben Jahre Haft beantragt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dpa / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/mordfall-madeleine-staatsanwaeltin-fordert-lebenslange-78026.html

Weitere Nachrichten

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Landeskriminalamt Razzien gegen Rechtsextremisten in Thüringen und Niedersachsen

An verschiedenen Orten in Thüringen und Niedersachsen sind am Freitagmorgen Durchsuchungen wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung im ...

Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber

© über dts Nachrichtenagentur

BKA Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte geht zurück

Die Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte ist in diesem Jahr rückläufig. Bis Mitte Juni seien bundesweit rund 127 entsprechende Vorfälle registriert ...

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Sachsen-Anhalt Immer mehr Anzeigen gehen elektronisch ein

In Sachsen-Anhalt sind im vergangenen Jahr mehr als 18.000 Anzeigen über das Online-Formular der Polizei registriert worden. Fünf Jahre zuvor waren es ...

Weitere Schlagzeilen