Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Polizei Streifenwagen

© Matti Blume / CC BY-SA 3.0

05.12.2015

Innere Sicherheit Minister will Polizei bei Bagatellschäden entlasten

Ein entsprechender Erlass soll spätestens im Januar 2016 in Kraft treten.

Halle – Der dramatische Personalmangel bei der Polizei in Sachsen-Anhalt führt zu ersten Konsequenzen: Innenminister Holger Stahlknecht (CDU) kündigte an, dass die Polizei bei Unfällen mit Blechschäden oder Wildunfällen künftig nur noch die Personalien der Beteiligten registrieren soll. Das berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung (Samstag-Ausgabe). Ein entsprechender Erlass soll laut Stahlknecht spätestens im Januar 2016 in Kraft treten.

Bislang nimmt die Polizei in Sachsen-Anhalt auch bei Bagatellschäden den kompletten Unfallhergang auf, macht Fotos und stellt nach Möglichkeit den Verursacher fest. Diese umfangreiche Dokumentation soll künftig unterbleiben. „Wir sind da ohnehin nur Erfüllungsgehilfen der Versicherung“, sagte Stahlknecht im MZ-Gespräch.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/minister-will-polizei-bei-bagatellschaeden-entlasten-91917.html

Weitere Nachrichten

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Landeskriminalamt Razzien gegen Rechtsextremisten in Thüringen und Niedersachsen

An verschiedenen Orten in Thüringen und Niedersachsen sind am Freitagmorgen Durchsuchungen wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung im ...

Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber

© über dts Nachrichtenagentur

BKA Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte geht zurück

Die Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte ist in diesem Jahr rückläufig. Bis Mitte Juni seien bundesweit rund 127 entsprechende Vorfälle registriert ...

Polizeiabsperrung

© über dts Nachrichtenagentur

Altenfeld Zwei Kleinkinder bei Familiendrama in Thüringen getötet

Im thüringischen Altenfeld im Ilm-Kreis sind am Donnerstag zwei Kleinkinder im Alter von ein und vier Jahren von ihrem Vater mit einem Messer getötet ...

Weitere Schlagzeilen