Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Absperrung der Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

19.09.2013

Memmingen Vermisste 25-Jährige tot

Die Leiche soll am heutigen Donnerstag obduziert werde.

Memmingen – Eine seit zehn Tagen vermisste 25-jährige Frau aus der bayerischen Stadt Memmingen ist tot. Am Mittwochmittag fand ein Wanderer die Leiche der jungen Frau in einem Waldstück, teilte die örtliche Polizei am Donnerstagmorgen mit.

Das letzte Lebenszeichen von der 25-Jährigen hatte es vor zehn Tagen gegeben, als sie an einem Geldautomaten Bargeld abgehoben hatte. Nach Angaben der Polizei ergaben sich am Tatort zunächst keine Hinweise auf ein Fremdverschulden, erste Erkenntnisse deuteten vielmehr auf einen Suizid der jungen Frau hin.

Die 25-Jährige soll am heutigen Donnerstag in München obduziert werden, um die genaue Todesursache zu ermitteln.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/memmingen-vermisste-25-jaehrige-tot-65977.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen