Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Sicherheitskontrolle am Flughafen

© über dts Nachrichtenagentur

13.07.2014

Luftfahrt Polizei warnt vor Messerklingen in Tablet-Computern

Innerhalb kurzer Zeit wurden zwei Passagiere gefasst.

Berlin – Die Polizei hat ein neues Sicherheitsrisiko an deutschen Flughäfen aufgedeckt. In einem internen Papier warnen die Luftsicherheitsexperten der Polizei laut „Focus“ davor, dass sich in Tablet-Computern „mehrere Messerklingen“ verstecken ließen. Die Klingen könnten Terroristen als Waffen dienen.

Dem Magazin zufolge wurden innerhalb kurzer Zeit zwei Passagiere gefasst, in deren Tablet-Computern Klingen von Teppichmessern versteckt waren. Die Vorfälle ereigneten sich demnach auf den Flughäfen in München und Frankfurt am Main.

Die Attentäter vom 11. September 2001 in den USA sollen bei der Entführung von vier Flugzeugen unter anderem Teppichmesser benutzt haben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/luftfahrt-polizei-warnt-vor-messerklingen-in-tablet-computern-71925.html

Weitere Nachrichten

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Landeskriminalamt Razzien gegen Rechtsextremisten in Thüringen und Niedersachsen

An verschiedenen Orten in Thüringen und Niedersachsen sind am Freitagmorgen Durchsuchungen wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung im ...

Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber

© über dts Nachrichtenagentur

BKA Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte geht zurück

Die Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte ist in diesem Jahr rückläufig. Bis Mitte Juni seien bundesweit rund 127 entsprechende Vorfälle registriert ...

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Sachsen-Anhalt Immer mehr Anzeigen gehen elektronisch ein

In Sachsen-Anhalt sind im vergangenen Jahr mehr als 18.000 Anzeigen über das Online-Formular der Polizei registriert worden. Fünf Jahre zuvor waren es ...

Weitere Schlagzeilen