Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Polizei

© Mattes / gemeinfrei

19.10.2014

"HoGeSa" Hooligans mobilisieren gegen Salafisten

Großkundgebung in Köln.

Berlin – Mit zunehmender Sorge blicken Polizei und Verfassungsschutz auf die Aktivitäten der „HoGeSa“: Hinter dem Kürzel verbirgt sich die Bewegung „Hooligans gegen Salafisten„, bei der neben Fußball-Hooligans auch Rechtsextreme mitmischen.

Aus Sicht des Bundesinnenministeriums „gibt die hohe Gewaltbereitschaft beider Spektren Anlass zur verstärkten Beobachtung der Entwicklung durch die Sicherheitsbehörden des Bundes und der Länder“, wie der „Spiegel“ in seiner neuen Ausgabe berichtet.

Im Internet drohen die selbst ernannten Salafistenjäger zum Teil unverhohlen mit Gewalt, sollte die Politik nicht stärker gegen die vermeintliche Islamisierung Deutschlands vorgehen.

Für das kommende Wochenende mobilisieren die „Hooligans gegen Salafisten“ nun zu einer Großkundgebung in Köln. Mehr als 3.000 Teilnehmer haben sich bereits angekündigt. Die Polizei bezweifelt allerdings, dass tatsächlich so viele kommen werden, heißt es in dem Bericht weiter.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/hogesa-hooligans-mobilisieren-gegen-salafisten-73851.html

Weitere Nachrichten

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Landeskriminalamt Razzien gegen Rechtsextremisten in Thüringen und Niedersachsen

An verschiedenen Orten in Thüringen und Niedersachsen sind am Freitagmorgen Durchsuchungen wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung im ...

Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber

© über dts Nachrichtenagentur

BKA Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte geht zurück

Die Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte ist in diesem Jahr rückläufig. Bis Mitte Juni seien bundesweit rund 127 entsprechende Vorfälle registriert ...

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Sachsen-Anhalt Immer mehr Anzeigen gehen elektronisch ein

In Sachsen-Anhalt sind im vergangenen Jahr mehr als 18.000 Anzeigen über das Online-Formular der Polizei registriert worden. Fünf Jahre zuvor waren es ...

Weitere Schlagzeilen