Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

15.11.2014

Hannover Hooligan-Demonstration weitgehend ruhig verlaufen

Die Beamten waren mit einem massiven Großaufgebot vor Ort.

Hannover – Die befürchteten Ausschreitungen am Rande einer Hooligan-Demonstration in Hannover sind weitgehend ausgeblieben. Es sei weitgehend ruhig geblieben, teilte die Polizei Hannover mit. Die Beamten waren mit einem massiven Großaufgebot vor Ort, um Gewaltausbrüche wie in Köln zu verhindern.

Die Verbindung „Hooligans gegen Salafisten“ hatte nur unter harten Auflagen überhaupt die Genehmigung zu einer Kundgebung erhalten. So durften sich die Teilnehmer nicht durch die Stadt bewegen, sondern waren auf ein Gebiete am Omnibus-Bahnhof beschränkt. Zudem durchsuchte die Polizei Teilnehmer und verhängte ein Alkoholverbot.

Zwar kam es vereinzelt zu Rangeleien, doch auch bei den sechs angemeldeten Gegendemonstrationen kam es zu keinen größeren Gewaltausbrüchen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/hannover-hooligan-demonstration-weitgehend-ruhig-verlaufen-75064.html

Weitere Nachrichten

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Landeskriminalamt Razzien gegen Rechtsextremisten in Thüringen und Niedersachsen

An verschiedenen Orten in Thüringen und Niedersachsen sind am Freitagmorgen Durchsuchungen wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung im ...

Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber

© über dts Nachrichtenagentur

BKA Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte geht zurück

Die Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte ist in diesem Jahr rückläufig. Bis Mitte Juni seien bundesweit rund 127 entsprechende Vorfälle registriert ...

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Sachsen-Anhalt Immer mehr Anzeigen gehen elektronisch ein

In Sachsen-Anhalt sind im vergangenen Jahr mehr als 18.000 Anzeigen über das Online-Formular der Polizei registriert worden. Fünf Jahre zuvor waren es ...

Weitere Schlagzeilen