Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

ICE der Deutschen Bahn in Berlin

© über dts Nachrichtenagentur

19.08.2013

Geheimdienste Terroristen planen Anschläge auf Züge in Europa

Behörden sichern seit mehr als 2 Wochen die ICE-Trassen und Bahnhöfe.

Berlin – Die deutschen Sicherheitsbehörden sind in Alarmbereitschaft versetzt worden: Nach Informationen der „Bild-Zeitung“ (Montagausgabe) aus Sicherheitskreisen plant die Terror-Organisation al-Qaida Anschläge auf Schnellzüge in ganz Europa. Denkbar sind dabei nach Auskunft von Sicherheits-Experten sowohl Sabotage-Akte an Schienen und Oberleitungen als auch Anschläge mit Sprengsätzen auf Schnellzug-Trassen oder „Tunnels, sowie Bombenanschläge in den Schnellzügen selbst“.

Der Hinweis auf die geplanten Anschläge stammt nach Angaben aus Sicherheitskreisen vom amerikanischen Geheimdienst „National Security Agency“ (NSA), der offenbar vor wenigen Wochen ein Telefonat zwischen hochrangigen al-Qaida-Mitgliedern abgehört hat. Dabei soll nach „Bild“-Informationen die Anschlagsserie auf Züge in Europa zentrales Thema gewesen sein.

Aus diesem Grund sichern deutsche Behörden inzwischen seit mehr als zwei Wochen die ICE-Trassen und Bahnhöfe der Deutschen Bundesbahn mit einer Reihe von zusätzlichen „unsichtbaren Maßnahmen“, darunter unter anderem auch durch intensiven Zivilstreifen der Bundespolizei.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/geheimdienste-terroristen-planen-anschlaege-auf-zuege-in-europa-64951.html

Weitere Nachrichten

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Landeskriminalamt Razzien gegen Rechtsextremisten in Thüringen und Niedersachsen

An verschiedenen Orten in Thüringen und Niedersachsen sind am Freitagmorgen Durchsuchungen wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung im ...

Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber

© über dts Nachrichtenagentur

BKA Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte geht zurück

Die Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte ist in diesem Jahr rückläufig. Bis Mitte Juni seien bundesweit rund 127 entsprechende Vorfälle registriert ...

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Sachsen-Anhalt Immer mehr Anzeigen gehen elektronisch ein

In Sachsen-Anhalt sind im vergangenen Jahr mehr als 18.000 Anzeigen über das Online-Formular der Polizei registriert worden. Fünf Jahre zuvor waren es ...

Weitere Schlagzeilen