Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Panzer der Bundespolizei

© über dts Nachrichtenagentur

31.08.2015

Flüchtlingskrise Bundespolizei nahm seit Januar fast 1.800 Schleuser fest

Die größte Gruppe der festgenommenen Schlepper sind Täter aus Ungarn.

Berlin – Angesichts der Flüchtlingskrise geht die Bundespolizei immer stärker gegen Schlepperbanden vor: Wie „Bild“ (Montag) berichtet, nahm die Bundespolizei zwischen Jahresbeginn 2015 und Ende Juli bei Kontrollen im grenznahen Bereich und in Zügen insgesamt 1.785 Schleuser fest. Das sind rund 83 Prozent der im Gesamtjahr 2014 festgenommenen Schleuser. Insgesamt hatten Bundespolizisten im vergangenen Jahr 2.149 Schleuser gefasst.

Die größte Gruppe der festgenommenen Schlepper in diesem Jahr sind Täter aus Ungarn (227 Fälle). Die zweitgrößte Gruppe kommt aus Rumänien (147 Fälle), die drittgrößte Gruppe aus Serbien (110 Fälle), die viertgrößte Gruppe aus Syrien (108 Fälle) und die fünftgrößte Tätergruppe aus Bulgarien (101 Fälle).

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fluechtlingskrise-bundespolizei-nahm-seit-januar-fast-1-800-schleuser-fest-87938.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen