Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Bombenanschlag bei Boston Marathon

© FBI, über dts Nachrichtenagentur

27.06.2013

USA Boston-Attentäter formell angeklagt

Dem Verdächtigen droht die Todesstrafe.

Boston – Der mutmaßliche Boston-Attentäter Dzhokhar T. ist in den USA formell angeklagt worden. Die Anklageschrift umfasst laut US-Justizministerium insgesamt 30 Punkte, darunter die Nutzung einer Massenvernichtungswaffe. Dem Verdächtigen droht bei einer Verurteilung eine lebenslängliche Freiheits- oder sogar die Todesstrafe.

Der Anschlag auf den Boston-Marathon war ein terroristischer Sprengstoffanschlag auf den jährlich stattfindenden Stadtmarathon. Am 15. April explodierten im Abstand von 13 Sekunden zwei in Rucksäcken versteckte Sprengsätze auf der Zielgeraden des Marathons. Durch die Explosionen wurden drei Menschen getötet und 264 weitere verletzt.

US-amerikanische Bundesbehörden stuften den Bombenanschlag als terroristischen Akt ein.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/boston-boston-attentaeter-formell-angeklagt-63515.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen