Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Smartphone-Nutzerinnen

© über dts Nachrichtenagentur

16.08.2017

Bericht Über 600.000 „Stille SMS“ an Verdächtige verschickt

Die Empfänger bemerken nichts von den an sie gesendeten Nachrichten.

Berlin – Die Sicherheitsbehörden des Bundes haben seit Anfang 2016 insgesamt 613.272 sogenannte „Stille SMS“ an Verdächtige verschickt, um sie zu orten. Das berichtet „Bild“ (Mittwoch) unter Berufung auf Angaben des Bundesinnenministeriums.

Danach verschickte das Bundesamt für Verfassungsschutz 346.251 „Stille SMS“, das Bundeskriminalamt 87.018 und die Bundespolizei 180.003.

Die „Stillen SMS“ können bei der Verfolgung schwerer Straftaten und zur Abwehr von Terror-Gefahren eingesetzt werden. Die Empfänger bemerken nichts von den an sie gesendeten Nachrichten. Die Sicherheitsbehörden können aber feststellen, wo sich die gesuchten Personen gerade aufhalten, die die unsichtbaren SMS empfangen haben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-ueber-600-000-stille-sms-an-verdaechtige-verschickt-100539.html

Weitere Nachrichten

Bundeskriminalamt

© über dts Nachrichtenagentur

Gesichtserkennungssoftware Datenschützer kritisieren BKA

Neue Zahlen zur Nutzung von Gesichtserkennungssoftware durch das Bundeskriminalamt (BKA) haben Datenschützer alarmiert. "Der Anstieg zeigt: Es besteht die ...

Notarzt

© über dts Nachrichtenagentur

Hessen 61-Jähriger stirbt bei Frontalzusammenstoß auf B 455

Auf der Bundesstraße 455 im hessischen Wetteraukreis ist am Samstagabend ein 61 Jahre alter Mann bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Der ...

Polizeiwagen

© über dts Nachrichtenagentur

Berlin 25-Jähriger stirbt bei Auseinandersetzung

In Gropiusstadt im Berliner Bezirk Neukölln ist am Samstagmorgen ein 25 Jahre alter Mann bei einer Auseinandersetzung mit einer weiteren Person ums Leben ...

Weitere Schlagzeilen