Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Polizeiauto Archiv

© über dts Nachrichtenagentur

17.09.2015

Berlin Mann verletzt Polizistin mit Messer schwer

Ein Kollege des Opfers habe mehrere Schüsse auf den Angreifer abgegeben.

Berlin – Ein Mann hat am Donnerstag in Berlin-Spandau eine Polizistin mit einem Messer angegriffen. Ein Kollege des Opfers habe daraufhin mehrere Schüsse auf den Angreifer abgegeben, sagte ein Polizeisprecher. Die Beamtin wurde bei dem Zwischenfall schwer verletzt. Der 41-jährige Mann erlag noch im Krankenwagen seinen Schussverletzungen. Die Beamtin wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Der Berliner Innensenator Frank Henkel (CDU) sprach von einem „dramatischen Vorfall“. Nach Angaben der Berliner Staatsanwaltschaft soll der Mann wegen Planungen zu einem Attentat auf den damaligen irakischen Ministerpräsidenten Allawi eine achtjährige Haftstrafe abgesessen haben. Zudem trug er eine elektronische Fußfessel und habe unter Aufsicht gestanden.

Staatsanwaltschaft und Mordkommission nahmen Ermittlungen zum genauen Hergang des Zwischenfalls auf.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-mann-verletzt-polizistin-mit-messer-schwer-88578.html

Weitere Nachrichten

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

NRW-Justizminister Toiletten-Putzen und Stadion-Verbote zur Ahndung von Straftaten

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat eine deutliche Ausweitung der Möglichkeiten zur Ahndung von Straftaten gefordert. "Ich würde mir wünschen, ...

Weitere Schlagzeilen