Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Bundeswehr-Soldat

© über dts Nachrichtenagentur

09.05.2017

Vorfälle in Pfullendorfer Kaserne Ermittlungen vorerst abgeschlossen

„Die Akten umfassen mehrere hundert Seiten.“

Hechingen – Die Staatsanwaltschaft Hechingen hat ihre Ermittlungen zu den sadistischen „Aufnahmeritualen“ in einer Kaserne in Pfullendorf vorerst abgeschlossen. Bei allen sieben Beschuldigten handele sich um Soldaten mit Mannschaftsdienstgraden, berichtet die „Heilbronner Stimme“ (Mittwoch). Den Soldaten werden Körperverletzung, Nötigung und Freiheitsberaubung vorgeworfen.

„Die Akten umfassen mehrere hundert Seiten“, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Hechingen der Zeitung. „Diese werden nun den beteiligten Rechtsanwälten zur Einsicht und möglichen Stellungnahme übermittelt.“

Im Januar 2017 hatten Soldaten der Kaserne in Pfullendorf von demütigenden Aufnahmeritualen berichtet. Zudem sollen Ausbilder untergebene Soldatinnen zum Tanz an der Stange gezwungen und sie im Intimbereich abgetastet haben.

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen hatte die Vorgänge als „abstoßend“ und „widerwärtig“ eingestuft und Aufklärung „in aller Härte“ angekündigt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bericht-ermittlungen-zu-vorfaellen-in-pfullendorfer-kaserne-vorerst-abgeschlossen-96529.html

Weitere Nachrichten

Transrapid 09 Teststrecke Emsland

© Állatka / gemeinfrei

Transrapid Streit um Streckenrückbau beschäftigt jetzt Bundesrichter

Das Bundesverwaltungsgericht wird sich mit dem Streit um den Rückbau der Transrapid-Teststrecke im Emsland befassen. Wie die "Neue Osnabrücker Zeitung" ...

Britische Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Anschlag in Manchester Viele Tote und Verletzte bei Ariana Grande-Konzert

Bei einem Konzert der US-Sängerin Ariana Grande in der britischen Stadt Manchester sind am Montagabend mindestens 19 Menschen getötet und mindestens 50 ...

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Zahl der Flüchtlinge in Mittelmeeranrainerstaaten nimmt zu

Die Zahl der Flüchtlinge in den Mittelmeeranrainerstaaten hat seit Jahresbeginn deutlich zugenommen. Das belegt laut "Bild" (Diesntag= ein als ...

Weitere Schlagzeilen