Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Gefängnis Knast

© Beademung / gemeinfrei

22.02.2015

Bericht Behörden fürchten US-Rettungsaktion für BND-Spion

R. könne bei einer Flucht „mit der Unterstützung US-amerikanischer Stellen rechnen“.

Berlin – Der seit letztem Juni inhaftierte Doppel-Spion Markus R. muss länger als erwartet in Untersuchungshaft bleiben: Hintergrund der Entscheidung ist nach einem Bericht von „Bild am Sonntag“ die Angst deutscher Behörden vor einer US-Rettungsaktion für den früheren Mitarbeiter des Bundesnachrichtendienstes (BND).

R. soll den BND ausgeforscht und Dokumente an den US-Geheimdienst CIA verkauft haben. In einem Beschluss des Bundesgerichtshofs vom 22. Januar heißt es zur Begründung der Verlängerung der Untersuchungshaft, dass R. bei einer Flucht „mit der Unterstützung US-amerikanischer Stellen rechnen“ könnte.

In dem Beschluss heißt es weiter, R.s Vater habe ihm geholfen, den Agentenlohn geheim zu halten und 40.000 Euro der insgesamt 75.000 Euro unter falschen Verwendungszwecken auf das Konto des Sohns eingezahlt.

An anderer Stelle stecken die Ermittlungen allerdings fest: Aus dem Beschluss geht hervor, dass die deutschen IT-Experten noch immer nicht die Verschlüsselung des CIA-Notebooks von Markus R. brechen konnten, heißt es in dem Zeitungsbericht weiter.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bericht-behoerden-fuerchten-us-rettungsaktion-fuer-bnd-spion-78990.html

Weitere Nachrichten

Daniela Katzenberger 2014

Katzenberger auf dem RTL-Spendenmarathon 2014 in Hürth © Michael Schilling / CC BY-SA 3.0

Daniela Katzenberger „Ich mache keine Werbung für irgendwelche Diät-Pillen“

Ein unseriöser Hersteller wirbt mit Daniela Katzenberger (30) für Schlank-Tabletten. Auf ihrer Facebook-Seite wehrt sich die TV-Blondine gegen diese ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Zahlen der Bundespolizei 20.000 Migranten an deutschen Außengrenzen abgewiesen

An Deutschlands Außengrenzen ist in diesem Jahr etwa 20.000 Migranten die Einreise verweigert worden. Das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" ...

Ben Salomo 2013

© QSO4YOU from Coburg, Germany / CC BY-SA 2.0

Ben Salomo „Die Hip-Hop-Szene ist antisemitisch verseucht“

Jonathan Kalmanovich ist der erste jüdische Rapper Deutschlands. Unter dem Künstlernamen Ben Salomo hat der 39-jährige Berliner jüngst sein Debüt-Album "Es ...

Weitere Schlagzeilen