Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Polizeiauto

© über dts Nachrichtenagentur

12.08.2013

Andernach Mann soll seine Ehefrau getötet haben

Obduktion soll für Klarheit sorgen.

Andernach – Eine in Andernach im Kreis Koblenz am Sonntag tot aufgefundene Frau ist vermutlich Opfer eines Gewaltverbrechens geworden.

Wie die Polizei am Montag bekanntgab, lassen die ersten Ermittlungen derzeit keinen anderen Schluss zu, auch wenn letztendlich erst eine Obduktion für Klarheit sorgen kann. Von der Untersuchung erhoffen die Ermittler sich weitere Erkenntnisse über die Todesursache, für die es noch keine sicheren Anzeichen gibt.

Der Tatverdacht richtet sich gegen den 34 Jahre alten Ehemann der Getöteten, nach dem die Polizei nach wie vor sucht und der bisher nicht gefunden werden konnte.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/andernach-mann-soll-seine-ehefrau-getoetet-haben-64728.html

Weitere Nachrichten

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Weitere Schlagzeilen