Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Olympia Sotschi 2014

© 2014 Winter Olympics

07.02.2014

Terrorismusexperte Deutsche Sportler in Sotschi „weitgehend“ sicher

Das Sicherheitsnetz um die Austragungsorte der Spiele sei dicht geknüpft.

Essen – Der Direktor des Instituts für Krisenprävention in Essen, Rolf Tophoven, hält das Risiko von Anschlägen auf Athleten der Olympischen Winterspiele in Sotschi für gering.

„Die deutschen Sportler in der Region Sotschi können sich weitgehend sicher fühlen“, sagte Tophoven „Handelsblatt-Online„. „Das Sicherheitsnetz um die Austragungsorte der Spiele ist so dicht geknüpft, dass Terroristen es schwer haben dürften, dort zuzuschlagen.“ Der russische Präsident Wladimir Putin habe zudem seinem Inlandsgeheimdienst FSB „alle Freiheiten gegeben, um mögliche Terrorgefahren aufzuspüren“.

Gleichwohl ist Tophoven überzeugt, dass die jüngsten Anschläge von Wolgograd „erste Signale“ für mögliche weitere Terrorattacken seien. Der islamistische Rebellenführer Doku Umarow, der sich selbst zum Emir des Nordkaukasus ernannt habe und für Russland als Staatsfeind Nummer eins gelte, könne jederzeit Terroreinheiten losschicken.

Die deutschen Sicherheitsbehörden sprächen selbst von einer „hohen abstrakten Gefährdungslage“. Das bedeute, auch wenn es derzeit keine konkreten Hinweise gebe, seien Anschläge nicht auszuschließen.

Nach Tophovens Einschätzung dürfte die Terrorgefahr in der Peripherie, in anderen Städten Russlands, auch in Moskau, wesentlich höher sein, als in der Sotschi-Region. „Hier gibt es genügend weiche Ziele, wie Bahnhöfe oder Flughäfen, die von Terroristen angegriffen werden können.“

Zurückhaltend äußerte sich Tophoven zu der jüngsten Terrorwarnung der USA. Die Behörden beschrieben zwar ein Szenario, das man nicht ausschließen könne. „Terroristen sind durchaus innovativ, daher sind auch Anschlage auf Flugzeuge mit Bomben in Zahnpasta-Tuben denkbar“, sagte der Experte. Allerdings gebe es dafür aktuell keine konkreten Hinweise.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/terrorismusexperte-deutsche-sportler-in-sotschi-weitgehend-sicher-68968.html

Weitere Nachrichten

Union Berlin Stadion Fussball

© Platte / CC BY-SA 3.0

Fußball Fälle von Fangewalt nehmen massiv zu

In Sachsen-Anhalt sind gewaltbereite Fußballfans zu einem wachsenden Problem für die öffentliche Sicherheit geworden. Das berichtet die in Halle ...

Olympia IOK Lausanne

© FreeMO / gemeinfrei

DOSB Medaillenkandidaten sollen schon in Grundschulen gesucht werden

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) soll künftig schon in Grundschulen nach Talenten suchen. Im Entwurf des sogenannten "Eckpunktepapiers zur ...

Josip Drmic 2015

© Steindy / CC BY-SA 3.0

1. Bundesliga Drmic kämpft um Comeback bei Borussia Mönchengladbach

Josip Drmic hat sich nach seinem Knorpelschaden Gedanken um seine Karriere gemacht. Doch er hat nicht aufgegeben und kämpft um sein Comeback. "Ich habe ...

Weitere Schlagzeilen