Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Claudia Pechstein 2008

Claudia Pechstein 2008 beim Weltcup in Hamar © Bjarte Hetland / CC BY 3.0

15.01.2016

Claudia Pechstein Kampf gegen Welteislaufverband geht weiter

„Der Kampf gegen die ISU geht weiter.“

Berlin – Eisschnellläuferin Claudia Pechstein kämpft auch im Jahr 2016 mit einer doppelten Belastung. Über die Zulässigkeit ihrer Schadensersatzklage gegen den Eislauf-Weltverband ISU entscheidet Anfang März der Bundesgerichtshof in Karlsruhe. „Der Kampf gegen die ISU geht weiter, schließlich sind das die einzigen, die bisher völlig ungeschoren aus der ganzen Angelegenheit hervorgegangen sind“, sagt die fünfmalige Olympiasiegerin im Interview mit der in Berlin erscheinenden Tageszeitung „neues deutschland“ (Wochenendausgabe).

Die Dopinganschuldigungen gegen die 43-Jährige sind durch den Nachweis einer erblich bedingten Blutanomalie schon widerlegt. Offiziell sei sie vom Deutschen Olympischen Sportbund rehabilitiert worden. Nun fordert Pechstein Wiedergutmachung für die erheblichen Nachteile, die ihr entstanden sind: „Das Oberlandesgericht München hat meine Schadensersatzklage gegen den Weltverband ISU zugelassen. Wenn der Bundesgerichtshof dieses Urteil am 8. März bestätigt, dann wird in München endlich in der Sache verhandelt und der ganze Fall noch einmal neu aufgerollt“, so Pechstein.

Sportlich hat sie ihren Saisonhöhepunkt dann schon hinter sich. „Ich konzentriere mich auf die 5000 Meter bei den Weltmeisterschaften im russischen Kolomna“, blickt Pechstein auf die Einzelstrecken-WM vom 11. bis 14. Februar. Dass sie in diesem Jahr seltener startet, liege an einer ganz anderen Vorbereitung als sonst. Zudem müsse sie sorgsam mit ihren Ressourcen umgehen, weil sie bis zu den Olympischen Winterspielen 2018 weitermachen will.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kampf-gegen-welteislaufverband-geht-weiter-92508.html

Weitere Nachrichten

RheinEnergieStadion Köln

© Sascha Brück / CC BY-SA 3.0

1. Bundesliga 1. FC Köln prüft Bau eines Olympiastadions

Der Fußball-Bundesligist 1. FC Köln prüft den Bau eines Stadions für eine nordrhein-westfälische Bewerbungskampagne um die Olympischen Spiele 2028. Dies ...

Monaco

© über dts Nachrichtenagentur

Formel 1 Sebastian Vettel gewinnt Rennen in Monaco

Sebastian Vettel hat den Großen Preis von Monaco gewonnen. Der Ferrari-Pilot kam am Sonntagnachmittag vor Kimi Räikkönen und Daniel Ricciardo ins Ziel. Auf ...

Borussia-Dortmund-Spieler

© über dts Nachrichtenagentur

Fußball Borussia Dortmund will Nachwuchtstrainer länger halten

Borussia Dortmund will eigene Nachwuchstrainer nicht mehr wie zuletzt für andere Profiklubs freigeben. "Wo gute Arbeit geleistet wird, entstehen ...

Weitere Schlagzeilen