Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Händler an einer Wertpapierbörse

© über dts Nachrichtenagentur

27.12.2017

Studie Großinvestoren wollen stärker mitreden

„Investoren sind in den vergangenen Jahren deutlich kritischer geworden.“

Berlin – Die Ansprüche großer Anleger an die Unternehmen, in die sie investieren, sind gestiegen. Das sorgt für Überraschungen bei Hauptversammlungen und fordert zugleich die Firmenmanager stärker heraus, berichtet das „Handelsblatt“ (Mittwochausgabe) unter Berufung auf eine Studie der Unternehmensberater Hkp Group und Ipreo. Sie haben das Abstimmungsverhalten großer Investoren im Leitindex DAX analysiert.

Demnach versuchen nicht nur die Großinvestoren ihre mitunter höchst unterschiedlichen Vorstellungen durchzubringen, sondern auch die einflussreichen Stimmrechtsberater mischen mit. Selbst bei gleichlautenden Abstimmungsprinzipien der großen Investoren gibt es erheblichen Raum für die Interpretation, was jeweils von den Unternehmen erwartet werde.

„Investoren sind in den vergangenen Jahren deutlich kritischer geworden“, sagte Michael Kramarsch, Gründungspartner beim Beratungshaus HKP Group, dem „Handelsblatt“. Grund dafür sei, dass Vermögensverwalter ihre Anlageentscheidungen immer stärker an Kriterien wie Nachhaltigkeit, Soziales und gute Unternehmensführung ausrichten.

Erschwerend kommt der Einfluss der Stimmrechtsberater hinzu, die als Dienstleister für Investoren arbeiten und Abstimmungsvorschläge für die Hauptversammlung unterbreiten. Oft haben Investoren und Berater wie International Shareholder Service (ISS) oder Glass Lewis unterschiedliche Vorstellungen.

Beispiele aus der zurückliegenden Hauptversammlungssaison belegen das Dilemma. ISS empfahl seinen Kunden, bei den deutschen Konzernen Continental und Merck gegen das Vergütungssystem zu stimmen, beim Stromkonzern RWE dafür. ISS-Konkurrent Glass Lewis gab exakt umgekehrte Empfehlungen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/studie-grossinvestoren-wollen-staerker-mitreden-106227.html

Weitere Nachrichten

Euromünzen

© über dts Nachrichtenagentur

Aktieninstitut Bundesbürger sparen falsch

Angesichts anhaltend niedriger Zinsen hat das Deutsche Aktieninstitut (DAI) die Bundesbürger zu mehr Mut bei der Geldanlage aufgefordert. "Die Deutschen ...

Volkswagen-Werk

© über dts Nachrichtenagentur

"Negative Sondereinflüsse" Volkswagen gibt Gewinnwarnung für drittes Quartal aus

Der Automobilhersteller Volkswagen hat eine Warnung vor Gewinneinbußen für das dritte Quartal ausgegeben. "Negative Sondereinflüsse" von voraussichtlich ...

Frankfurter Wertpapierbörse

© über dts Nachrichtenagentur

Österreich Glücksspielkonzern Novomatic verschiebt Börsengang

Europas größter Glücksspielanbieter Novomatic wagt in diesem Jahr doch nicht den Gang auf das Frankfurter Börsenparkett. "Heuer ist keine ...

Weitere Schlagzeilen