Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

24.12.2011

München Ski-Weltcup in München wegen Schneemangel abgesagt

München – Der alpine Ski-Weltcup in München an Neujahr ist wegen Schneemangel, zu warmer Temperaturen, Regen und schlechten Wettervorhersagen abgesagt worden. Das teilt der Internationale Skiverband FIS am Samstag mit.

Der Wettkampf soll auch nicht nachgeholt werden. Die Organisatoren wollten das Event retten, indem sie Schnee vom Münchner Flughafen mit Lastwagen zum Olympiaberg brachten. Doch dieser Versuch scheiterte angesichts der Witterung.

Beim alpine Ski-Weltcup in München treten die 15 Besten des Gesamtweltcups an. Darunter wären auch Maria Höfl-Riesch und Viktoria Rebensburg qualifiziert gewesen.

Ein weiteres City-Event ist für die Alpinen am 21. Februar in Moskau geplant.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ski-weltcup-in-muenchen-wegen-schneemangel-abgesagt-32189.html

Weitere Nachrichten

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga Schiedsrichterin Steinhaus hat keine Angst vor Fehlentscheidungen

Bibiana Steinhaus, ab kommender Saison erste Schiedsrichterin in der ersten Fußball-Bundesliga, hat keine Angst, ihre Reputation durch Fehlentscheidungen ...

Mario Gómez VfL Wolfsburg

© über dts Nachrichtenagentur

Bundesliga-Relegation Wolfsburg gewinnt Hinspiel gegen Braunschweig

Der VfL Wolfsburg hat das Relegations-Hinspiel am Donnerstagabend gegen Eintracht Braunschweig mit 1:0 gewonnen. Die Partie begann umkämpft, beide Teams ...

Fußball liegt vor Freistoßspray

© über dts Nachrichtenagentur

Europa-League Manchester United gewinnt Finale

Manchester United hat das Finale der Europa League am Mittwochabend mit 2:0 gegen Ajax Amsterdam gewonnen. Paul Pogba brachte Manchester in der 18. Minute ...

Weitere Schlagzeilen