Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Flughafen Berlin-Brandenburg International BER

© über dts Nachrichtenagentur

24.02.2014

Mehdorn Hauptstadtflughafen „BER“ könnte erst 2016 starten

Dies sei durch weitere „unvorhergesehene Ereignisse“ zu befürchten.

Berlin – Laut dem Vorsitzenden der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH, Hartmut Mehdorn, könnte sich der Start des Hauptstadtflughafens bis zum Jahr 2016 verschieben. Dies sei durch weitere „unvorhergesehene Ereignisse“ zu befürchten, so Mehdorn in einem Brief an die brandenburgische Landesregierung, der der Nachrichtenagentur dpa vorliegt.

Mehdorn wollte ursprünglich ab Juli auf einem Teilstück des Flughafens einen Probebetrieb aufnehmen, sagte diesen aber in der vergangenen Woche ab. Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) hatte daraufhin eine konkrete Planung für die Inbetriebnahme des Berliner Großflughafens BER gefordert.

Dobrindt sagte „Bild am Sonntag“, das Flughafen-Management müsse für Verbindlichkeit sorgen. „Dieses Mal muss eingehalten werden, was vorgestellt wird – im Interesse der Steuerzahler dieses Landes.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/mehdorn-hauptstadtflughafen-ber-koennte-erst-2016-starten-69497.html

Weitere Nachrichten

Ralf Jäger SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

Bericht Immer mehr Klagen gegen neues NRW-Beamtenrecht

69 Beamte des Landes NRW sind bislang juristisch gegen die neue Dienstrechtsreform vorgegangen. Das geht aus einem neuen Bericht von NRW-Innenminister Ralf ...

Euroscheine Geld

© Friedrich.Kromberg / W.J.Pilsak / CC BY-SA 3.0

Sparkassenpräsident Strafzins ist nicht ausgeschlossen

Georg Fahrenschon, Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV), will einen Strafzins für Kleinsparer langfristig nicht ausschließen. "Auch ...

Rentner

© bstrupp / gemeinfrei / pixabay.com

DIW-Chef Fratzscher Höheres Rentenalter unvermeidbar

DIW-Präsident Marcel Fratzscher hält eine weitere Anhebung des Renteneintrittsalters über 67 Jahre hinaus nach dem Jahr 2030 für unvermeidbar. "Die ...

Weitere Schlagzeilen