Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Gitte Haenning steigt aus

© dapd

10.04.2012

Let's Dance Gitte Haenning steigt aus

Ihren Platz nimmt die frühere Profi-Sportlerin Magdalena Brzeska ein.

Köln – Sängerin Gitte Haenning steigt wegen des Todes ihrer Schwester ganz aus der RTL-Tanzshow „Let’s Dance“ aus. Sie werde bei ihrer Familie in Dänemark gebraucht, teilte der Sender am Dienstag in Köln mit. Ihren Platz nimmt die frühere Profi-Sportlerin Magdalena Brzeska ein, die in der vierten Folge ausgeschieden war. „Ich freue mich wahnsinnig, wieder dabei zu sein, wenn auch der Anlass ein trauriger ist“, sagte Brzeska. Ihren Tanz in der fünften Show am Mittwoch (11. April, 20.15 Uhr), ein Tango, werde sie Gitte Haenning widmen. „Ich weiß, dass sie zuschauen wird.“

Haenning hatte bereits in der vierten Sendung wegen des Todes ihrer Schwester Jette pausiert. Zunächst hatte es geheißen, dass sie danach wieder in die Show zurückkehren werde.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/lets-dance-gitte-haenning-steigt-aus-49829.html

Weitere Nachrichten

Rainer Wendt

© Hobbes1500 / CC BY-SA 3.0

Polizeigewerkschafts-Chef Wendt „Ich will die AfD klein halten“

Der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Rainer Wendt, wehrt sich gegen Vorwürfe, die Polizei würde von rechtem Gedankengut unterwandert. "In ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Getöteter Fünfjähriger in Viersen Jugendamt soll von Problemen in Familie gewusst haben

Im Fall des in Viersen gewaltsam ums Leben gekommenen Luca war den Behörden offenbar schon länger bekannt, dass es Probleme in der Familie des ...

Scary Clown

© Graeme Maclean - Flickr: bad clown / CC BY 2.0

NRW-Innenministerium „Horrorclowns sind sadistisch“

Das nordrhein-westfälische Innenministerium nimmt die Attacken der sogenannten Horrorclowns sehr ernst. "Es ist kein Spaß, andere Menschen verkleidet und ...

Weitere Schlagzeilen