Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Deutsche Skeletonfahrerinnen verpassen Sieg am Königssee

© dapd

13.01.2012

Weltcup Deutsche Skeletonfahrerinnen verpassen Sieg am Königssee

Marion Thees übernimmt die Führung in der Gesamtwertung.

Königssee – Skeletonfahrerin Shelley Rudman hat überraschend den Weltcup am Königssee gewonnen und damit den zweiten Sieg einer deutschen Pilotin in diesem Winter verhindert. Die Engländerin fuhr mit einer Gesamtzeit von 1:46.15 Minuten zu ihrem ersten Saisonsieg und distanzierte Marion Thees (Friedrichsroda) um fünf Zehntelsekunden auf Platz zwei.

Die 27-jährige Thees übernimmt jedoch die Gesamtweltcup-Führung, da die bislang führende Kanadierin Melissa Hollingsworth nur Rang drei belegte.

Europameisterin Anja Huber fuhr eine Woche nach ihrem Sieg in Altenberg bei ihrem Heimweltcup auf den vierten Platz, Katharina Heinz (Hochsauerland) wurde Sechste.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/deutsche-skeletonfahrerinnen-verpassen-sieg-am-konigssee-33838.html

Weitere Nachrichten

Claudia Pechstein 2008

© Bjarte Hetland / CC BY 3.0

Claudia Pechstein Kampf gegen Welteislaufverband geht weiter

Eisschnellläuferin Claudia Pechstein kämpft auch im Jahr 2016 mit einer doppelten Belastung. Über die Zulässigkeit ihrer Schadensersatzklage gegen den ...

Olympia IOK Lausanne

© FreeMO / gemeinfrei

IOC Peking wird Gastgeber der Olympischen Winterspiele 2022

Die Olympischen Winterspiele 2022 werden in Chinas Hauptstadt Peking ausgerichtet. Das verkündete der Präsident des Internationalen Olympischen Komitees ...

Maria Höfl-Riesch

© über dts Nachrichtenagentur

Pressekonferenz Ski-Star Maria Höfl-Riesch beendet Karriere

Die Ski-Fahrerin Maria Höfl-Riesch beendet ihre Karriere. "Die Leidenschaft für das Skifahren war immer da. Nach der Goldmedaille von Sotschi habe ich ...

Weitere Schlagzeilen