Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Smartphone-Nutzerin

© über dts Nachrichtenagentur

10.09.2013

Präsentation Apple stellt neues iPhone vor – Aktie sinkt

Die Börse zeigte sich von der Präsentation nicht begeistert.

Cupertino – Der Telekommunikationskonzern Apple hat eine preisgünstigere Variante des iPhones vorgestellt. Es soll den Namen „iPhone 5C“ und ein Gehäuse aus Plastik und in den Farben Blau, Grün, Pink, Gelb und Weiß bekommen. Technisch sind die Geräte auf dem Stand des vor einem Jahr vorgestellten Modells iPhone 5.

Ebenfalls am 20. September kommt auch das iPhone 5S auf den Markt, mit einem neuen Prozessor und 64-Bit-Architektur für doppelte Geschwindigkeit. Das Eintippen von Passwörtern soll unter anderem durch einen Sensor für Fingerabdrücke überflüssig werden.

Die Börse zeigte sich von der Präsentation nicht begeistert: Der Aktienkurs sackte um rund zwei Prozent gegenüber der Tagesspitze ab, während die US-Börsen ansonsten am Dienstag überwiegend Kursgewinne zu verzeichnen hatten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/cupertino-apple-stellt-neues-iphone-vor-aktie-sinkt-65665.html

Weitere Nachrichten

RWE Essen

© Wiki05 / gemeinfrei

Aktien Dortmund will stärker bei RWE einsteigen

Dortmund prüft den Erwerb zusätzlicher Aktien des Essener Energiekonzerns RWE. "Wir können uns gut vorstellen, weitere RWE-Aktien zu kaufen", sagte ...

Rentner

© bstrupp / gemeinfrei / pixabay.com

DGB rügt Rentenpläne der AfD „Rentendiebstahl nie gekannten Ausmaßes“

Die Rentenpläne der AfD brächten nach Ansicht der DGB-Spitze empfindliche Einbußen für Millionen Ruheständler mit sich. Würde die von der AfD propagierte ...

Frau arbeitet am Computer

© bvdm / CC BY-SA 3.0

Bericht 2,8 Millionen Beschäftigte haben befristeten Job

In Deutschland haben 2,8 Millionen Menschen einen befristeten Job. Dies geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linksfraktion ...

Weitere Schlagzeilen