Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

29.12.2010

Skispringen Auftakt der Vierschanzentournee mit elf deutschen Springern

Oberstdorf – Für den Auftakt der diesjährigen Vierschanzentournee am Mittwoch haben sich überraschend elf von 13 deutschen Skispringern für den ersten Durchgang in Oberstdorf qualifiziert. Die beiden „Sorgenkinder“ Martin Schmitt und Michael Uhrmann belegten zur Überraschung des Trainerstabs sogar Platz sieben und elf.

„Ich hatte von meiner Mannschaft gefordert, dass sie Präsenz zeigen und beweisen müssen, dass sie Skispringen können. Darauf können wir aufbauen“, so Bundestrainer Werner Schuster.

Der weiteste Satz der Qualifikation gelang jedoch einem Neuling. Felix Schoft landete erst nach 138 Metern und belegt damit den vierten Rang. Die Topfavoriten Simon Ammann, Andreas Kofler und Thomas Morgenstern hatten nach ihren Sprüngen im Training die Qualifikation ausgelassen und müssen daher gegen die drei bestplatzierten Springer der Qualifikation antreten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/auftakt-der-vierschanzentournee-mit-elf-deutschen-springern-18338.html

Weitere Nachrichten

Union Berlin Stadion Fussball

© Platte / CC BY-SA 3.0

Fußball Fälle von Fangewalt nehmen massiv zu

In Sachsen-Anhalt sind gewaltbereite Fußballfans zu einem wachsenden Problem für die öffentliche Sicherheit geworden. Das berichtet die in Halle ...

Olympia IOK Lausanne

© FreeMO / gemeinfrei

DOSB Medaillenkandidaten sollen schon in Grundschulen gesucht werden

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) soll künftig schon in Grundschulen nach Talenten suchen. Im Entwurf des sogenannten "Eckpunktepapiers zur ...

Josip Drmic 2015

© Steindy / CC BY-SA 3.0

1. Bundesliga Drmic kämpft um Comeback bei Borussia Mönchengladbach

Josip Drmic hat sich nach seinem Knorpelschaden Gedanken um seine Karriere gemacht. Doch er hat nicht aufgegeben und kämpft um sein Comeback. "Ich habe ...

Weitere Schlagzeilen