Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Lokführer unterhalten sich am Gleis

© über dts Nachrichtenagentur

26.10.2014

Urabstimmungs-Vorwürfe Pro Bahn fordert von GDL Klarheit

Die GDL dürfe Zweifel an der Rechtmäßigkeit des Bahnstreiks „nicht aussitzen“.

Berlin – Der Fahrgastverband „Pro Bahn“ fordert von der „Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer“ (GDL) vollständige Aufklärung über mögliche Unstimmigkeiten bei der Streik-Urabstimmung. Die GDL dürfe Zweifel an der Rechtmäßigkeit des Bahnstreiks „nicht aussitzen“, sagte Pro-Bahn-Sprecher Gerd Aschoff der Zeitung „Bild am Sonntag“.

Experten halten es für möglich, dass bei der Urabstimmung die nötige Mehrheit für Streiks im Tarifkonflikt bei der Bahn unter den Lokführern nicht erreicht wurde.

Unterdessen hat der Beamtenbund die von der GDL beantragte Streikhilfe weiterhin nicht ausgezahlt. „Die Prüfung/Abrechnung läuft noch“, teilte ein Sprecher mit.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/urabstimmungs-vorwuerfe-pro-bahn-fordert-von-gdl-klarheit-74169.html

Weitere Nachrichten

Bauarbeiter

© über dts Nachrichtenagentur

DGUV Immer mehr Todesfälle durch Berufskrankheiten

Die Zahl der Todesfälle durch Berufskrankheiten ist gestiegen. 2016 starben nach Angaben der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) 2.451 ...

Computer-Nutzerin

© über dts Nachrichtenagentur

Umfrage Mehr sexuelle Belästigung bei „Start-ups“

Mitarbeiterinnen von sogenannten "Start-ups" werden angeblich mehr als doppelt so oft sexuell belästigt wie ihre Kolleginnen in etablierten Unternehmen. ...

Bundesagentur für Arbeit

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Rücklagen der BA werden sich bis 2021 mehr als verdoppeln

Dank guter Konjunktur und Rekordbeschäftigung nimmt die Bundesagentur für Arbeit (BA) immer mehr Geld ein: Wie das Nachrichtenmagazin "Focus" berichtet, ...

Weitere Schlagzeilen