Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Karl Lagerfeld

© Siebbi, Lizenztext: dts-news.de/cc-by

10.01.2015

Terror in Paris Karl Lagerfeld befürchtet Zulauf für Front National

„Deren Kundschaft kommt das gerade recht.“

Berlin – Der Modezar Karl Lagerfeld befürchtet nach dem Terror-Anschlag auf die französische Satire-Zeitschrift „Charlie Hebdo“, dass der rechte Front National von Marine Le Pen weiteren Zulauf erhält. „Deren Kundschaft kommt das gerade recht“, sagte Lagerfeld der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“.

Der Modedesigner zeichnete für die Zeitung einen Täter mit Maske, der einen Zeichenstift zerbricht. Bewusst verpasst Lagerfeld dem Vermummten einen gelben Heiligenschein. „So sehen sie sich ja selbst“, sagte der Modemacher, der noch immer unter Schock steht: Einige der getöteten Satiriker der Zeitschrift „Charlie Hebdo“ kannte er.

Lagerfeld sagte: „Paris reicht mir im Moment. Die Atmosphäre in der Stadt ist grauenhaft.“ Die Franzosen und besonders Präsident François Hollande hätten sich wegen des Militäreinsatzes in Mali „in eine unmögliche Situation gebracht“: Damit habe man den Hass genährt, erklärt Lagerfeld.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/terror-in-paris-karl-lagerfeld-befuerchtet-zulauf-fuer-front-national-76494.html

Weitere Nachrichten

Kind

Symbolfoto © Alvesgaspar / CC BY-SA 3.0

Bericht Kind im Internet zum Verkauf angeboten

Ein Mädchen (8) aus Löhne (Kreis Herford) ist im Internet zum Verkauf angeboten worden. Das Kind gab an, das Inserat selbst aufgegeben zu haben. Nach ...

Daniela Katzenberger 2014

Katzenberger auf dem RTL-Spendenmarathon 2014 in Hürth © Michael Schilling / CC BY-SA 3.0

Daniela Katzenberger „Ich mache keine Werbung für irgendwelche Diät-Pillen“

Ein unseriöser Hersteller wirbt mit Daniela Katzenberger (30) für Schlank-Tabletten. Auf ihrer Facebook-Seite wehrt sich die TV-Blondine gegen diese ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Zahlen der Bundespolizei 20.000 Migranten an deutschen Außengrenzen abgewiesen

An Deutschlands Außengrenzen ist in diesem Jahr etwa 20.000 Migranten die Einreise verweigert worden. Das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" ...

Weitere Schlagzeilen