Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Raucherin

© über dts Nachrichtenagentur

20.10.2015

Statistisches Bundesamt Zigarettenabsatz im dritten Quartal leicht gestiegen

Zudem sei die Menge des versteuerten Pfeifen-Tabaks gestiegen.

Wiesbaden – Die Zahl der im dritten Quartal des laufenden Jahres versteuerten Zigaretten ist im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 0,3 Prozent gestiegen. Zudem sei die Menge des versteuerten Pfeifen-Tabaks (einschließlich Wasserpfeifen-Tabak) um 50,6 Prozent gestiegen, teilte das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mit.

Dagegen sanken im Vergleich zum Vorjahresquartal die Menge des versteuerten Feinschnitts um 3,1 Prozent sowie der Absatz von Zigarren und Zigarillos um 8,6 Prozent.

Insgesamt wurden im dritten Quartal 2015 Tabakwaren im Wert von 7,1 Milliarden Euro versteuert. Das waren 281 Millionen Euro beziehungsweise 4,1 Prozent mehr als im dritten Quartal 2014, teilten die Statistiker weiter mit.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/statistisches-bundesamt-zigarettenabsatz-im-dritten-quartal-leicht-gestiegen-89839.html

Weitere Nachrichten

Flughafen Berlin-Brandenburg International BER

© über dts Nachrichtenagentur

Berliner Großflughafen Bosch sieht derzeit „keine Grundlage“ für BER-Eröffnung

Die Baufirma Bosch hat massive Zweifel an einer Fertigstellung des neuen Berliner Großflughafens geäußert, berichtet "Bild am Sonntag". In einem Brief vom 31. ...

Emmanuel Macron

© über dts Nachrichtenagentur

Weidmann „Macron braucht keine Geschenke“

Bundesbank-Präsident Jens Weidmann hat sich nach den Wahlerfolgen des französischen Präsidenten Emmanuel Macron erfreut über dessen geplanten Reformkurs ...

Air Berlin

© über dts Nachrichtenagentur

Lufthansa Spohr will Air Berlin derzeit nicht übernehmen

Lufthansa Chef Carsten Spohr will die angeschlagene Fluglinie Air Berlin weiter unterstützen und weitere Flugzeuge übernehmen - eine Unternehmensübernahme ...

Weitere Schlagzeilen