Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Matthias Schweighöfer

© Siebbi, Lizenz: dts-news.de/cc-by

02.02.2013

Matthias Schweighöfer Sexismus-Debatte hat auch amüsante Seiten

„Vielerorts herrscht ein sexistischer Unterton.“

Berlin – Die aktuelle Sexismus-Debatte hat für Kino-Star Matthias Schweighöfer auch ihre amüsanten Seiten. „Wenn ich mir so einige Nachrichten auf meiner Facebook-Seite anschaue, muss ich eher lachen, als dass ich mich über das aufrege, was manche sicherlich sexistisch nennen würden“, sagte der 31-Jährige dem Nachrichtenmagazin „Focus“.

Allerdings sei er in einer privilegierten Position. „Vielerorts herrscht ein sexistischer Unterton, dem Männer und Frauen mitunter schutzlos ausgeliefert sind“, so Schweighöfer. „Männer, die ihre sexuelle Frustration durch anrüchige Wortspiele kompensieren, sind ekelhaft.“

Für Bestseller-Autorin Gaby Hauptmann hat respektlose Anmache immer auch mit Macht zu tun: „Einer Kollegin zu sagen, dass sie einen geilen Busen hat, disqualifiziert sie als gleichwertige Partnerin im Job“, sagte die Autorin von Bestsellern wie „Suche impotenten Mann fürs Leben“ zu „Focus“. Frauen, die sich zur Wehr setzen, hätten schon zu lange als Zicken gegolten.

Fernsehköchin Sarah Wiener hofft, dass sich aus der Sexismus-Debatte eine Diskussion über häusliche Gewalt entwickelt. „In Anbetracht des stark tabuisierten Themas der häuslichen, körperlichen Gewalt, der tagtäglich zahlreiche Frauen ausgesetzt sind“ sei diese Debatte längst fällig, sagte sie „Focus“.

Nach Ansicht des Ex-Skirennläufers Markus Wasmeier haben vor allem Ältere das Gefühl für höflichen Abstand verloren. „Vielleicht geht das im Laufe des Lebens verloren“, sagte der Olympiasieger „Focus“: „Ich merke schon, dass es vor allem Leute mittleren Alters oder die Älteren sind, die schnell zudringlich werden.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/sexismus-debatte-hat-auch-amuesante-seiten-59563.html

Weitere Nachrichten

Sönke Wortmann

© über dts Nachrichtenagentur

"Bild am Sonntag" Sönke Wortmann sieht sich nicht als „Frauentyp“

Regisseur Sönke Wortmann hatte in seiner Jugend kein Glück mit den Frauen. In einem Gespräch mit "Bild am Sonntag" sagte er: "Ein Frauentyp war ich leider ...

Levina am 13.05.2017 beim ESC

© EBU, über dts Nachrichtenagentur

Eurovision Song Contest Sängerin Levina hat ESC-Enttäuschung weitgehend weggesteckt

Levina, die vor sechs Wochen beim Eurovision Song Contest (ESC) in Kiew mit mageren sechs Punkten auf dem vorletzten Platz gelandet war, hat nun die herbe ...

Jan Wagner

© über dts Nachrichtenagentur

Literatur Dichter Jürgen Becker lobt neuen Büchner-Preisträger Jan Wagner

Der Dichter Jürgen Becker hat neuen Georg-Büchner-Preisträger Jan Wagner gelobt. Becker, der vor drei Jahren mit dem Büchner-Preis ausgezeichnet wurde, hob ...

Weitere Schlagzeilen