Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Boris Nemzow

© Dhārmikatva / CC BY-SA 3.0

07.03.2015

Russland Zwei Festnahmen nach Nemzow-Mord

Das Attentat hatte weltweit für Aufsehen gesorgt.

Moskau – Die russischen Sicherheitsbehörden haben wegen des Mordes am Oppositionspolitiker Boris Nemzow zwei Männer verhaftet. Das teilte der Chef des russischen Inlandsgeheimdienstes FSB am Samstag in Moskau mit. Weitere Details nannte er zunächst nicht.

Nemzow war vor einer Woche auf einer Brücke in Sichtweite des Kreml mit vier Schüssen in den Rücken getötet worden. Das Attentat hatte weltweit für Aufsehen gesorgt. US-Präsident Obama hatte eine transparente Untersuchung gefordert, auch die Bundesregierung verurteilte die Tat.

Nemzow hatte sich wiederholt für die pro-europäische Regierung in Kiew eingesetzt und galt als Putin-Kritiker.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/russland-zwei-festnahmen-nach-nemzow-mord-79879.html

Weitere Nachrichten

Möwe auf einem Müllhaufen am Meer

© über dts Nachrichtenagentur

Faktenpapier Umweltbundesamt beklagt starke Vermüllung an Nord- und Ostsee

Die Vermüllung an der deutschen Nordsee und deren Küstenabschnitte ist weiterhin besorgniserregend. Das geht aus einem "Faktenpapier" des Umweltbundesamtes ...

Deutsche Botschaft im Ausland

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Anschlag in Kabul sollte gezielt deutsche Botschaft treffen

Der Bombenanschlag von Kabul mit 160 Toten und mehr als 450 Verletzten am Mittwoch vergangener Woche sollte offenbar gezielt die deutsche Botschaft ...

Menschen in einer Fußgängerzone

© über dts Nachrichtenagentur

Umfrage Mehrheit ändert Verhalten trotz neuer Terroranschläge nicht

Trotz der erneuten Terroranschläge in Europa verändern drei Viertel der Deutschen einer N24-Emnid-Umfrage zufolge ihr Verhalten nicht. 75 Prozent der ...

Weitere Schlagzeilen