Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Robbie Williams

© vagueonthehow, Lizenztext: dts-news.de/cc-by

29.11.2013

Auch nach Geburt seiner Tochter Robbie Williams lässt sich das kiffen nicht nehmen

„Ich darf ab und zu mal durchdrehen.“

London – Der Popstar Robbie Williams hat zugegeben, auch nach der Geburt seiner Tochter Theodora Rose nicht auf das Kiffen zu verzichten. „Das letzte Mal habe ich vor 13 Jahren getrunken, das letzte Mal bekifft war ich vor zwei Tagen“, verriet der Sänger im Gespräch mit „The Mirror“.

Allerdings sei es keine „große Drogenorgie“ gewesen, so der 39-Jährige. Es habe sich viel mehr um eine „kleine Menge“ gehandelt, die er „nur zum Entspannen“ konsumiert habe. „Ich darf ab und zu mal durchdrehen, aber nur so, dass ich immer noch die Kontrolle behalte. Ich muss schließlich da sein und mich um meine Tochter kümmern.“

Williams ist seit dem Jahr 2010 mit der Schauspielerin Ayda Field verheiratet, im September 2012 kam die gemeinsame Tochter zur Welt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/robbie-williams-laesst-sich-das-kiffen-nicht-nehmen-67687.html

Weitere Nachrichten

Seismograph bei der Aufzeichnung eines Erdbebens

© über dts Nachrichtenagentur

Indonesien Erdbeben der Stärke 6,5

Auf der indonesischen Insel Sulawesi hat sich am Montag ein Erdbeben mittlerer Stärke ereignet. Geologen gaben zunächst eine Stärke von 6,5 an. Diese Werte ...

US-Polizeiauto

© über dts Nachrichtenagentur

US-Bundesstaat Mississippi 35-Jähriger erschießt acht Menschen

Im US-Bundesstaat Mississippi hat ein Mann acht Menschen erschossen. Die Leichname seien in der Nacht zum vergangenen Sonntag in verschiedenen Häusern im ...

Polizeiabsperrung

© über dts Nachrichtenagentur

Flensburg Sechs Verletzte nach Explosion in Mehrfamilienhaus

In Flensburg ereignete sich am Sonntagabend eine Explosion in einem Mehrfamilienhaus. Dabei sind sechs Personen verletzt worden, zwei davon erlitten ...

Weitere Schlagzeilen