Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Gekündigte Mitarbeiter melden sich arbeitslos

© dapd

02.04.2012

Müller-Brot Gekündigte Mitarbeiter melden sich arbeitslos

506 ehemalige Angestellte allein in der Arbeitsagentur Freising erwartet.

Freising – Hunderte von der Entlassungswelle bei Müller-Brot betroffene Mitarbeiter haben sich arbeitslos gemeldet. Allein zur Arbeitsagentur Freising wurden für Montag 155 ehemalige Angestellte des insolventen Großbäckers einbestellt. Bis Mittwoch werden dort alle 506 im Landkreis Freising betroffenen Mitarbeitern erwartet.

„Wir ziehen Personal zusammen und fahren Sonderschichten“, sagte der bei der Arbeitsagentur zuständige Projektleiter Michael Schmidt. Müller-Brot hatte Mitte Februar nach einem Hygieneskandal Insolvenz angemeldet. Der größte Teil des Betriebs wurde erneut an die bisherigen Eigentümer verkauft, die aber nur rund 400 von 1.100 Mitarbeitern übernommen haben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/mueller-brot-gekuendigte-mitarbeiter-melden-sich-arbeitslos-48744.html

Weitere Nachrichten

Clemens Fuest 2012 ZEW

© Institut der deutschen Wirtschaft Köln / CC BY 2.0

Agenda 2010 Wirtschaftsweisen-Chef warnt SPD vor Aufweichung

Deutsche Top-Ökonomen haben die SPD davor gewarnt, die Reformagenda 2010 aufzuweichen. "Die Politik sollte sich auch im Wahlkampfmodus erst einmal fragen, ...

Frankfurt IG Metall

© Epizentrum / CC BY 3.0

IG Metall NRW Arbeitsplätze bei Opel in Bochum nicht gefährdet

Die IG Metall in NRW bereitet sich auf den Verkauf von Opel an den französischen Automobilkonzern PSA vor. "Wir müssen intern bewerten, ob der Deal mit PSA ...

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Arbeitgeberpräsident Arndt Kirchhoff Wir machen keine Pfötchen vor Trump

Der Arbeitgeberfunktionär und Unternehmer Arndt Kirchhoff, sieht "ein bisschen verwirrt" aber gelassen auf das Verhalten des neuen US-Präsidenten. "Die ...

Weitere Schlagzeilen