Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Miley Cyrus

© über dts Nachrichtenagentur

25.09.2013

Miley Cyrus Zu sexy gibt es nicht

„Ich bin überzeugt, dass Leute in meinem Alter mich verstehen.“

Hamburg – Laut der US-Sängerin Miley Cyrus gibt es für sie keine Outfits, die zu sexy sind. „Zu sexy? Das gibt es nicht. Zumindest nicht für mich“, sagte die Musikerin dem Magazin „Grazia“.

„Ich bin überzeugt, dass Leute in meinem Alter mich verstehen. Wenn du erwachsen wirst, willst du dich befreien von allem, was dich zurückgehalten oder eingeengt hat. Bei manchen sind das die Eltern gewesen, bei mir war es die Rolle“, so Cyrus, die durch ihre Rolle in der Fernsehserie „Hannah Montana“ berühmt geworden war.

Kritik lasse sie an sich abprallen. „Ich finde, ich habe alles richtig gemacht. Ich bin doch sehr ich selbst geblieben. Ich lebe einfach mein Leben und mache die Erfahrungen, die ein Mädchen eben macht.“

Cyrus hatte zuletzt mit dem freizügigen Video zu ihrer Single „Wrecking Ball“ Aufsehen erregt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/miley-cyrus-zu-sexy-gibt-es-nicht-66278.html

Weitere Nachrichten

Lena Gercke 2011

© Manfred Werner (Tsui) / CC BY-SA 3.0

Lena Gercke „Das Thema Kinder rückt näher“

Top-Model und Moderatorin Lena Gercke will wieder vermehrt in ihrer Heimat arbeiten. "Ich habe mich bewusst entschieden, dass ich mehr Zeit in Deutschland ...

Hermann Gröhe CDU 2014

© J.-H. Janßen / CC BY-SA 3.0

Behandlungen im Ausland Krankenkassen könnten 18 Milliarden sparen

328 Milliarden kosten deutsche Patienten pro Jahr - Tendenz steigend. Eine Studie zeigt: Die Krankenkassen könnten 18 Milliarden Euro sparen, wenn sie ...

Rainer Wendt

© Hobbes1500 / CC BY-SA 3.0

Polizeigewerkschafts-Chef Wendt „Ich will die AfD klein halten“

Der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Rainer Wendt, wehrt sich gegen Vorwürfe, die Polizei würde von rechtem Gedankengut unterwandert. "In ...

Weitere Schlagzeilen