Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Banken-Hochhäuser

© über dts Nachrichtenagentur

20.03.2014

Luxemburg Ab Januar 2015 kein Bankengeheimnis mehr

„Ab dem 1. Januar 2015 gibt es bei uns kein Bankgeheimnis mehr.“

Luxemburg – Steuerhinterzieher haben in Luxemburg keine Chance mehr: „Ab dem 1. Januar 2015 gibt es bei uns kein Bankgeheimnis mehr“, betonte der neue luxemburgische Premierminister Xavier Bettel in einem Interview mit dem „Handelsblatt“ (Freitagausgabe). Das Großherzogtum werde dann alle Zinserträge ans Finanzamt melden. Das gelte auch für Zinserträge in Stiftungen und Fonds.

„Ja, dazu bin ich bereit. Ich erwarte allerdings, dass Drittstaaten wie die Schweiz, Liechtenstein, Monaco, San Marino und Andorra sich ebenfalls beteiligen“, sagte Bettel. Die Verhandlungen zwischen den EU-Kommission und diesen Ländern müssten in absehbarer Zeit zu Ergebnissen führen. „Die Schlussfolgerungen des EU-Gipfels in Brüssel müssen dazu einen konkreten Zeitpunkt enthalten“, sagte Bettel.

Luxemburg hatte sich gemeinsam mit Österreich viele Jahre lang dagegen gesperrt, die in Stiftungen und Fonds versteckten Zinserträge in den Informationsaustausch mit den Finanzämtern einzubeziehen. Österreich gab diese Blockade-Politik bereits beim vergangenen EU-Finanzministerrat vor einer Woche in Brüssel auf. Nun zieht Luxemburg als letztes Land nach.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/luxemburg-ab-januar-2015-kein-bankengeheimnis-mehr-70040.html

Weitere Nachrichten

Parlament Griechenland

© Gerard McGovern / CC BY 2.0

Wirtschaftsweiser Athen muss Akzeptanz für Reformen schaffen

Der Chef der Wirtschaftsweisen, Christoph M. Schmidt, hat die griechische Regierung aufgefordert, endlich zu den nötigen Reformen zu stehen, um die ...

Clemens Fuest 2012 ZEW

© Institut der deutschen Wirtschaft Köln / CC BY 2.0

Agenda 2010 Wirtschaftsweisen-Chef warnt SPD vor Aufweichung

Deutsche Top-Ökonomen haben die SPD davor gewarnt, die Reformagenda 2010 aufzuweichen. "Die Politik sollte sich auch im Wahlkampfmodus erst einmal fragen, ...

Frankfurt IG Metall

© Epizentrum / CC BY 3.0

IG Metall NRW Arbeitsplätze bei Opel in Bochum nicht gefährdet

Die IG Metall in NRW bereitet sich auf den Verkauf von Opel an den französischen Automobilkonzern PSA vor. "Wir müssen intern bewerten, ob der Deal mit PSA ...

Weitere Schlagzeilen