Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Burger

© über dts Nachrichtenagentur

05.07.2013

"Cosmopolitan" Gwyneth Paltrow gönnt sich auch mal einen Burger

Zudem gestand Paltrow, ein großer Fan der Kaffeekette Starbucks zu sein.

London – US-Schauspielerin Gwyneth Paltrow gönnt sich auch mal ungesunde Nahrungsmittel wie Cheeseburger oder Pommes frites. Das gestand die 40-Jährige in einem Interview mit dem Magazin „Cosmopolitan“.

Auch bei einem Hummerbrötchen könne der Hollywoodstar, der eigentlich für seinen gesunden Lebensstil bekannt ist, nicht Nein sagen. Zudem gestand Paltrow, ein großer Fan der Kaffeekette Starbucks zu sein und sich dort immer einen Cappuccino zu leisten.

998 gelang Paltrow der internationale Durchbruch mit der Hauptrolle in der Liebeskomödie „Shakespeare in Love“. Für die Rolle erhielt sie unter anderem den Oscar und den Golden Globe als Beste Hauptdarstellerin.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/london-gwyneth-paltrow-goennt-sich-auch-mal-einen-burger-63655.html

Weitere Nachrichten

Ägyptische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

Ägypten 23 Tote bei Angriff auf Bus mit koptischen Christen

Im Gouvernement Al-Minya in Mittelägypten sind am Freitag mindestens 23 Menschen bei einem bewaffneten Angriff auf einen Bus mit koptischen Christen ums ...

Britische Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Polizei Weitere Festnahme nach Anschlag in Manchester

In Manchester ist am Freitagmorgen eine weitere Person im Zusammenhang mit dem Anschlag vom Montagabend festgenommen worden. Das teilte die Polizei in ...

Eine Spritze wird gesetzt

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Verweigerern von Impfberatung droht ab Juni Geldstrafe

Eltern von Kita-Kindern droht 2.500 Euro Strafe, wenn sie sich der verpflichtenden Impfberatung verweigern. Das ist Konsequenz eines ...

Weitere Schlagzeilen