Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Türkische Lira

© über dts Nachrichtenagentur

27.01.2014

Lira-Absturz Türkische Zentralbank beruft Krisensitzung ein

Beobachter rechnen mit einer kräftigen Anhebung des Leitzinses.

Ankara – Der Verfall der türkischen Lira hat die Zentralbanker des Landes erneut auf den Plan gerufen: Die Währungshüter haben für Dienstag ihre erste Sondersitzung seit gut zweieinhalb Jahren einberufen.

Auf der Sitzung sollen „die jüngsten Entwicklungen bewertet und die notwendigen Schritte für den Erhalt stabiler Preise eingeleitet werden“, teilte die türkische Zentralbank am Montag in Ankara mit. Die Ergebnisse des Zentralbanker-Treffens sollen demnach noch am Dienstagabend bekanntgegeben werden.

Beobachter rechnen mit einer kräftigen Anhebung des Leitzinses, der derzeit bei 4,5 Prozent liegt, durch die türkische Zentralbank.

Erst in der vergangenen Woche hatte die Zentralbank der Türkei wegen des Lira-Verfalls am Devisenmarkt interveniert und mit dem Verkauf von 1,5 Milliarden US-Dollar versucht, den Niedergang der eigenen Währung abzumildern.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/lira-absturz-tuerkische-zentralbank-beruft-krisensitzung-ein-68708.html

Weitere Nachrichten

Heizkraftwerk

© über dts Nachrichtenagentur

Emissionsrechtehandel-Reform Stahlindustrie fürchtet „Kahlschlag“

Die geplante Reform des Emissionsrechtehandels in der EU hat für Entsetzen in Europas Stahlindustrie gesorgt. Standorte und Jobs seien in Gefahr, warnen ...

Bahn-Zentrale

© über dts Nachrichtenagentur

Pofalla Deutsche Bahn will künftig vor allem in China wachsen

Die Deutsche Bahn (DB) setzt nach Informationen der "Welt" für ihr künftiges Wachstum auf China. Dort will der DB-Konzern in größerem Umfang in das ...

MeinFernbus / Flixbus

© über dts Nachrichtenagentur

Schwämmlein Flixbus will 2017 rund 40 Millionen Fahrgäste transportieren

Der Fernbus-Marktführer Flixbus will im laufenden Jahr rund 40 Millionen Fahrgäste transportieren und spätestens im kommenden Jahr europaweit profitabel ...

Weitere Schlagzeilen