Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Lindsay Lohan könnte frühzeitig aus Reha entlassen werden

© bang

13.08.2010

Lindsay Lohan Lindsay Lohan könnte frühzeitig aus Reha entlassen werden

Los Angeles – Die US-Popsängerin Lindsay Lohan könnte frühzeitig aus ihrer Behandlung in einer Reha-Klinik entlassen werden.

„Es sieht derzeit so aus, dass die Ärzte eine baldige Entlassung empfehlen werden“, erklärte Staatsanwältin Danette Meyers gegenüber dem US-Promidienst „Radar Online„. Ursprünglich sollte Lohan 90 Tage in der Reha-Einrichtung verbringen. Ein genauer Entlassungstermin steht aber noch nicht fest.

Die 24-jährige Sängerin war 2007 wegen Trunkenheit am Steuer und Kokainkonsum zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. 2010 verstieß sie gegen die Auflagen und wurde zu 90 Tagen Haft und 90 Tagen Aufenthalt in einem Reha-Zentrum verurteilt. Die Haft, die sie Ende Juli 2010 antrat, konnte Lohan jedoch schon nach 13 Tagen verlassen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/lindsay-lohan-koennte-fruehzeitig-aus-reha-entlassen-werden-12995.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen