Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

03.10.2009

Lehman-Pleite Deutsche Privatanleger verloren eine Milliarde

Die meisten Lehman-Zertifikate verkauften die Sparkassen.

München – Der Schaden, den deutsche Anleger durch Zertifikate der insolventen US-Bank Lehman Brothers erlitten haben, fällt deutlich höher aus als bisher angenommen. Wie das Nachrichtenmagazin „Focus“ unter Berufung auf Bankenkreise meldet, haben Sparer mehr als eine Milliarde Euro verloren. Verbraucherverbände gingen bislang von 700 Millionen Euro Verlust der etwa 40.000 Lehman-Anleger aus.

Die meisten Lehman-Zertifikate verkauften laut dem Magazin die Sparkassen, insbesondere die Institute in Hamburg und Frankfurt. Bei den privaten Banken waren es vor allem Dresdner, Postbank, Citibank und die Credit Suisse.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/lehman-pleite-deutsche-privatanleger-verloren-eine-milliarde-2124.html

Weitere Nachrichten

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

E.ON Ruhrgas-Zentrale Essen

© Wiki05 / Public Domain

Sparprogramm "Phoenix" Eon-Chef kündigt Stellenabbau an – vor allem in Essen

Der Energiekonzern Eon will zahlreiche Arbeitsplätze in der Verwaltung abbauen. "Eon wird dezentraler. Das heißt, dass vor allem in der zentralen ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Bürokratiekosten Gabriel will Unternehmen um 3,9 Milliarden Euro entlasten

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) plant, Unternehmen bei Bürokratiekosten um 3,9 Milliarden Euro pro Jahr zu entlasten. "Mit der Reform der ...

Weitere Schlagzeilen