Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

17.03.2011

Japan: Regierung will AKW Fukushima mit 3-Punkte-Plan retten

Tokio – Die japanische Atomsicherheitsbehörde NISA hat einen Drei-Punkte-Plan aufgestellt, mit dessen Hilfe die Katastrophe im Atomkraftwerk Fukushima unter Kontrolle gebracht werden soll. Gegenüber dem japanischen Fernsehsender NHK erläuterte die Behörde, dass man zunächst mit Löschhubschraubern Wasser über den Reaktoren ausschütten werde, um die Reaktoren zu kühlen. Diese Einsätze finden bereits seit Donnerstagmorgen (Ortszeit) statt. Anschließend solle eine neue Stromleitung gelegt werden, mit deren Hilfe in einem dritten und letzten Schritt wieder ein permanentes Kühlsystem etabliert werden soll. Ein Großteil der neuen Stromleitung soll bereits am Donnerstagabend (Ortszeit) fertiggestellt sein.

Unterdessen ist die offiziell bestätigte Totenzahl nach der Erdbebenkatastrophe in Japan auf 5.198 gestiegen. Dies teilte die japanische Polizei mit.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/japan-regierung-will-akw-fukushima-mit-3-punkte-plan-retten-20552.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Luftangriff auf IS-Stellung in Syrien

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht „Islamischer Staat“ setzt Gifgas ein

Terroristen des sogenannten "Islamischen Staates" setzen laut eines Zeitungsberichts beim Kampf um die irakische Millionenstadt Mossul Giftgas ein und ...

Weitere Schlagzeilen