Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Ifo Institut für Wirtschaftsforschung Muenchen

© Carl Steinbeißer / CC BY-SA 3.0

27.01.2015

Ifo Institut für Wirtschaftsforschung Geschäftsklimaindex auch im Januar gestiegen

Der Ifo-Geschäftsklimaindex liegt nun bei 106,7 Punkten.

München – Der Ifo-Geschäftsklimaindex ist im Januar weiter gestiegen und liegt nun bei 106,7 Punkten. Das teilte das Ifo-Institut für Wirtschaftsforschung an der Ludwig-Maximilians-Universität München am Montag mit.

Der Index war im November 2014 erstmals nach sechs Rückgängen in Folge wieder gestiegen und hatte bei 104,7 Punkten gelegen. Im Dezember lag der Index bei 105,5 Zählern.

Der Ifo-Geschäftsklimaindex gilt als wichtigster Frühindikator für die konjunkturelle Entwicklung in Deutschland. Er basiert auf rund 7.000 monatlichen Meldungen von Unternehmen des Verarbeitenden Gewerbes, des Bauhauptgewerbes, des Großhandels und des Einzelhandels. Die Unternehmen werden gebeten, ihre gegenwärtige Geschäftslage zu beurteilen und ihre Erwartungen für die nächsten sechs Monate mitzuteilen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ifo-institut-fuer-wirtschaftsforschung-geschaeftsklimaindex-auch-im-januar-gestiegen-77389.html

Weitere Nachrichten

US-Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

Uniper US-Ausstieg aus Klimaabkommen „falsches Signal“

Der Vorstandsvorsitzende des Düsseldorfer Energiekonzerns Uniper, Klaus Schäfer, hat den von US-Präsident Donald Trump angekündigten Ausstieg der USA aus ...

Griechisches Parlament

© über dts Nachrichtenagentur

Finanzministerium Schuldenerleichterung für Athen würde teuer für Geberländer

Neue Schuldenerleichterungen für Griechenland würden für die Geberländer nach Berechnungen des Bundesfinanzministeriums (BMF) teuer. Je nach ...

US-Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

USA Arbeitslosenquote im Mai bei 4,3 Prozent

Die Arbeitslosenquote in den USA ist im Mai leicht auf 4,3 Prozent gesunken. Das teilte das US-Arbeitsministerium am Freitag in Washington mit. Die ...

Weitere Schlagzeilen