Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Parlament Griechenland

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

14.05.2016

Ifo Fuest warnt vor Schuldenerlass für Griechenland

„Ich halte die Schuldenlast im Augenblick nicht für das Kernproblem.“

Düsseldorf – Der neue Ifo-Chef Clemens Fuest hat vor Schuldenerleichterungen für Griechenland in diesem Sommer gewarnt. „Ich halte die Schuldenlast im Augenblick nicht für das Kernproblem“, sagte Fuest der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Samstagausgabe).

„Das Problem liegt darin, dass die griechische Regierung kein Konzept für die Schaffung wachstumsfreundlicher Rahmenbedingungen hat und die von den Gläubigerstaaten verlangten Reformen nicht unterstützt“, sagte Fuest.

„Was die Umsetzung des Reformprogramms in Griechenland angeht, sehe ich viel Negatives. Die Zusagen des letzten Sommers sind nicht eingehalten worden“, sagte Fuest. „Gleichzeitig wird über die Auszahlung der nächsten Hilfszahlungen und sogar über einen Schuldenerlass verhandelt“, kritisierte er. „Es handelt sich nicht um ein Kreditprogramm für Griechenland, sondern um Transfers.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ifo-fuest-warnt-vor-schuldenerlass-fuer-griechenland-93922.html

Weitere Nachrichten

EZB

© über dts Nachrichtenagentur

Inflation IWF fürchtet zu schnelle Zinserhöhungen in Europa

Trotz zuletzt deutlich gestiegener Inflationsraten warnt der Internationale Währungsfonds (IWF) vor einer baldigen Zinswende in Europa. IWF-Finanzmarktchef ...

Halle-Hauptbahnhof

© über dts Nachrichtenagentur

Überhöhte Trassengelder Sachsen-Anhalt will Millionen von der Bahn zurück

Sachsen-Anhalt fordert von der Deutschen Bahn (DB) die Rückzahlung von vielen Millionen Euro. Wie der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, will ...

Büro-Hochhaus

© über dts Nachrichtenagentur

Studie Drastischer Stimmungsumschwung in deutschen Unternehmen

Deutsche Unternehmen sind derzeit offenbar so optimistisch wie selten zuvor. Mehr als zwei Drittel (69 Prozent) gehen davon aus, dass sich der ...

Weitere Schlagzeilen