Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Tsipras und Juncker

© Olivier Hoslet über dpa

13.03.2015

Griechenland Erste Kontrollen in Athen beendet

Die Kontrollen dauerten danach nur etwa 24 Stunden.

Athen – Vertreter der internationalen Geldgeber haben ihre Ersten Kontrollen in Athen beendet. Wie die Deutsche Presse-Agentur aus Kreisen des Finanzministeriums erfuhr, betrafen die Prüfungen die Kassenlage des Staates. Die Kontrollen dauerten danach nur etwa 24 Stunden. In der kommenden Woche werden die Kontrolleure erneut in Athen erwartet. Dann gehe es um die Lage des Bankensystems.

Die Kontrolleure hätten nicht direkt die Ministerien aufgesucht, sondern die Informationen in einem Arbeitsraum in einem zentralen Hotel in Athen erhalten, hieß es.

Das Kredithilfsprogramm für Athen ist von der Eurogruppe bis Ende Juni verlängert worden. Allerdings muss der Abschluss des vor allem in Griechenland umstrittenen Rettungsprogramms bestätigt werden, bevor die noch bereitstehenden Milliardenhilfen fließen. Deshalb werden die Reformen und Sparpläne überprüft. Das soll bis April geschehen.

Experten des Internationalen Währungsfonds (IWF), der Europäischen Zentralbank (EZB) und der EU-Kommission hatten sich erstmals nach dem Machtwechsel in Athen am 11. März in Brüssel mit den Griechen getroffen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dpa / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/griechenland-erste-kontrollen-in-athen-beendet-80251.html

Weitere Nachrichten

Lufthansa-Maschine

© über dts Nachrichtenagentur

Sicherheit Lufthansa sieht Computerverbot in Flugzeugen-Kabinen kritisch

Lufthansa-Chef Carsten Spohr sieht das diskutierte Laptopverbot an Bord von Flugzeugen kritisch. "Wir sind mit den deutschen, europäischen und US-Behörden ...

Euroscheine

© über dts Nachrichtenagentur

Wirtschaftsweiser Feld SPD-Steuerpläne schädlich

Der Wirtschaftsweise Lars Feld hat vor gravierenden negativen Auswirkungen gewarnt, sollten die Steuerpläne von SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz umgesetzt ...

Flughafen Berlin-Brandenburg International BER

© über dts Nachrichtenagentur

Berliner Großflughafen Bosch sieht derzeit „keine Grundlage“ für BER-Eröffnung

Die Baufirma Bosch hat massive Zweifel an einer Fertigstellung des neuen Berliner Großflughafens geäußert, berichtet "Bild am Sonntag". In einem Brief vom 31. ...

Weitere Schlagzeilen