Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

04.12.2010

Google-Angebot für Schnäppchen-Plattform Groupon abgelehnt

Mountain View – Die US-Schnäppchen-Plattform Groupon soll Medienberichten zufolge ein Übernahmeangebot des Internetriesen Google abgelehnt haben. Das meldet die Zeitung „Chicago Tribune“ am Samstag. Groupon, das seinen Firmensitz in Chicago hat, habe sich demnach dafür entschieden, unabhängig zu bleiben. Google soll angeblich zwischen 2,5 und 5 Milliarden US-Dollar für Groupon geboten haben. Der Suchgigant wollte mit dem Kauf offenbar seine Position im wachsenden Markt des Online-Shoppings verbessern.

Auf Groupon können Internetnutzer Gutscheine für Sonderangebote in ihrer Stadt günstiger einkaufen. Der bislang teuerste Google-Kauf stammt aus dem Jahr 2008. Damals hatten die Kalifornier für 3,1 Milliarden US-Dollar den Online-Marketing-Anbieter DoubleClick übernommen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/google-angebot-fuer-schnaeppchen-plattform-groupon-abgelehnt-17652.html

Weitere Nachrichten

Euroscheine

© über dts Nachrichtenagentur

Erbschafts- und Schenkungssteuer Fischer-Chef warnt vor Ausverkauf von Familienunternehmen

Der Mehrheitseigentümer der Unternehmensgruppe Fischer, Klaus Fischer, warnt vor einem drohenden Ausverkauf deutscher Familienunternehmen. Schuld seien vor ...

Wohnungen

© über dts Nachrichtenagentur

Studie Immobilienpreise entkoppeln sich weiter von Einkommen

Die Immobilienpreise in den deutschen Metropolen sind in den vergangenen Jahren so rasant gestiegen, dass sie sich von den verfügbaren Einkommen der ...

DriveNow und Car2Go

© über dts Nachrichtenagentur

Studie München ist die deutsche Carsharing-Hauptstadt

München ist einer Studie zufolge die deutsche Carsharing-Hauptstadt. In der Untersuchung der Unternehmensberatung PwC, die der "Welt am Sonntag" vorliegt, ...

Weitere Schlagzeilen