Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Junges Pärchen mit Einkaufstaschen

© über dts Nachrichtenagentur

26.09.2014

GfK Konsumklima geht weiter zurück

Der Konsumklimaindex ging auf 8,6 Punkte zurück.

Nürnberg – Das Konsumklima in Deutschland geht weiter geht weiter zurück: Die anhaltend angespannte geopolitische Lage sowie die Konjunkturschwäche in einigen EU-Ländern hätten den Optimismus der Verbraucher im September weiter schwinden lassen, teilte das Marktforschungsinstitut GfK am Freitag mit.

Der Konsumklimaindex ging demnach auf 8,6 Punkte zurück, für den Oktober werde ein weiterer Rückgang auf 8,3 Punkte erwartet. Trotz des Rückgangs weise der Indikator allerdings weiter ein hohes Niveau auf.

Sollten sich die internationalen Krisen jedoch weiter verschärfen, bestehe die Gefahr, dass der private Konsum seine Rolle als wichtige Stütze der Konjunktur verlieren könnte.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gfk-konsumklima-geht-weiter-zurueck-72601.html

Weitere Nachrichten

Blick über Rom

© über dts Nachrichtenagentur

Italien Regierung will Milliarden in Krisen-Banken pumpen

Die italienische Regierung will nun doch bis zu 17 Milliarden Euro in die beiden von der Pleite bedrohten Bankhäuser Veneto Banca und Popolare Vicenza ...

AKW Isar-I

© über dts Nachrichtenagentur

Atomausstieg Bundesregierung hat keinen Plan für Entschädigungen

Die Bundesregierung tappt bei der Höhe der Entschädigungszahlungen für die vier Atomkraftwerksbetreiber Eon, RWE, Vattenfall und EnBW, noch völlig im Dunkeln. ...

Lufthansa-Maschine

© über dts Nachrichtenagentur

Sicherheit Lufthansa sieht Computerverbot in Flugzeugen-Kabinen kritisch

Lufthansa-Chef Carsten Spohr sieht das diskutierte Laptopverbot an Bord von Flugzeugen kritisch. "Wir sind mit den deutschen, europäischen und US-Behörden ...

Weitere Schlagzeilen