Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

08.10.2010

Friedensnobelpreis geht an chinesischen Dissidenten Liu Xiaobo

Oslo – Der chinesische Dissident Liu Xiaobo erhält den diesjährigen Friedensnobelpreis. Das teilte das Nobelkomitee am Freitag in Oslo mit. Der Aktivist werde für „seinen langen und gewaltlosen Kampf für grundlegende Menschenrechte in China“ geehrt, so die Jury. Xiaobo sitzt derzeit wegen seiner Mitwirkung an der sogenannten Charta 08, in der zu umfassenden politischen Reformen in China aufgerufen wird, in Haft. China hatte erst kürzlich das Nobelkomitee davor gewarnt, den Friedensnobelpreis an den Dissidenten zu vergeben.

Im vergangenen Jahr war der Preis überraschend US-Präsident Barack Obama verliehen worden. Der Preis für Obama war damals heftig umstritten. Am kommenden Montag folgt zum Abschluss die Vergabe des Preises für Wirtschaftswissenschaften. Die Nobelpreise sind mit umgerechnet knapp einer Million Euro dotiert und werden am 10. Dezember überreicht.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/friedensnobelpreis-geht-an-chinesischen-dissidenten-liu-xiaobo-16073.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen