Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

19.09.2011

Franck Ribéry verdankt Glück auf dem Platz dem Glück in der Familie

München – Bayern Münchens Mittelfeldspieler Franck Ribéry verdankt sein Glück auf dem Fußballplatz dem Glück in seiner Familie. Das verriet der Franzose im Interview mit der Münchener Boulevardzeitung „tz“.

„Ich bin gerade total glücklich. Und das sieht man dann eben auch auf dem Platz“, so Ribéry. „Ich muss mich gut fühlen, um gut zu spielen. Und wenn es der Familie gut geht, bin ich natürlich glücklich.“ Der 28-Jährige hat derzeit allen Grund zur Freude, seine Frau Wahiba brachte am Freitag ihr drittes gemeinsames Kind zur Welt.

Die Geburt seines ersten Sohnes Seïf el Islam sei für den Fußballer die Krönung seiner Zeit in München. „Ich habe mir natürlich diesmal einen Jungen gewünscht. Wahiba und ich haben schon zwei Mädchen, die für uns sehr wichtig sind. Jetzt haben wir auch noch einen Jungen dazu. Das passt doch toll.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/franck-ribry-verdankt-glueck-auf-dem-platz-dem-glueck-in-der-familie-28254.html

Weitere Nachrichten

Levina am 13.05.2017 beim ESC

© EBU, über dts Nachrichtenagentur

Eurovision Song Contest Sängerin Levina hat ESC-Enttäuschung weitgehend weggesteckt

Levina, die vor sechs Wochen beim Eurovision Song Contest (ESC) in Kiew mit mageren sechs Punkten auf dem vorletzten Platz gelandet war, hat nun die herbe ...

Jan Wagner

© über dts Nachrichtenagentur

Literatur Dichter Jürgen Becker lobt neuen Büchner-Preisträger Jan Wagner

Der Dichter Jürgen Becker hat neuen Georg-Büchner-Preisträger Jan Wagner gelobt. Becker, der vor drei Jahren mit dem Büchner-Preis ausgezeichnet wurde, hob ...

Geigen

© über dts Nachrichtenagentur

Musikerziehung Gregor Meyle sieht Eltern in der Pflicht

Der Musiker Gregor Meyle führt das abnehmende Interesse vieler Kinder daran, ein Instrument zu lernen, auf die mangelnde Initiative der Eltern zurück. ...

Weitere Schlagzeilen