Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Euroraum wird zur Transferunion

© dapd

18.02.2012

Ökonom Sinn Euroraum wird zur Transferunion

“Der Zug ist in Richtung Transferunion abgefahren”.

Frankfurt/Main – Der Ökonom Hans-Werner Sinn rechnet mit einer dauerhaften Finanzierung Griechenlands mit Geld aus Deutschland. “Der Zug ist in Richtung Transferunion abgefahren”, sagte der Präsident des Münchner Ifo-Instituts der “Frankfurter Allgemeinen Zeitung”. Griechenland habe keine Chance, sich als Mitglied der Währungsunion zu erholen, weil dazu dort die Preise und Löhne fast um die Hälfte sinken müssten. “Das kriegen die Griechen nie im Leben hin, denn sie haben starke Gewerkschaften”, sagte Sinn.

Weitere Möglichkeiten seien nur der Austritt aus dem Euro oder die dauerhafte Finanzierung des griechischen Leistungsbilanzdefizits von zehn Prozent der Wirtschaftsleistung über Kredite, sagte der Ökonom dem Blatt. Diese würden sich dann schleichend in Geschenke verwandeln.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/euroraum-wird-zur-transferunion-40786.html

Weitere Nachrichten

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

E.ON Ruhrgas-Zentrale Essen

© Wiki05 / Public Domain

Sparprogramm "Phoenix" Eon-Chef kündigt Stellenabbau an – vor allem in Essen

Der Energiekonzern Eon will zahlreiche Arbeitsplätze in der Verwaltung abbauen. "Eon wird dezentraler. Das heißt, dass vor allem in der zentralen ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Bürokratiekosten Gabriel will Unternehmen um 3,9 Milliarden Euro entlasten

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) plant, Unternehmen bei Bürokratiekosten um 3,9 Milliarden Euro pro Jahr zu entlasten. "Mit der Reform der ...

Weitere Schlagzeilen