Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Ebolavirus

© über dts Nachrichtenagentur

23.08.2014

Ebola-Epidemie Elfenbeinküste schließt Grenze zu Guinea und Liberia

Auch Senegal hatte bereits die Grenze zu Guinea dicht gemacht.

Yamoussoukro – Die Elfenbeinküste hat die Grenze nach Guinea und Liberia geschlossen. Grund seien neue Ausbrüche der hochgefährlichen Infektionskrankheit Ebola, die in beiden Staaten grassiert, teilte die Regierung des Landes mit. Auch Senegal hatte bereits die Grenze zu Guinea dicht gemacht und Gabun hatte mitgeteilt, keine Flugzeuge und Schiffe aus Ebola-Staaten ins Land zu lassen.

Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation WHO sind bislang 2.615 Menschen in Westafrika an dem Virus erkrankt, die Zahl der Toten liegt demnach bei 1.427. Jedoch sei von einer hohen Dunkelziffer auszugehen, da viele Menschen den Behörden misstrauen und kranke Angehörige verstecken. Ebola-Erkrankte und Tote hat es bislang in Liberia, Sierra Leone, Guinea und Nigeria gegeben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ebola-epidemie-elfenbeinkueste-schliesst-grenze-zu-guinea-und-liberia-72288.html

Weitere Nachrichten

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Weitere Schlagzeilen