Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Operationssaal

© über dts Nachrichtenagentur

08.10.2014

Ebola-Epidemie Bundesregierung sammelt medizinische Großspenden

„Westafrika braucht unsere Hilfe.“

Berlin – Angesichts der Ebola-Epidemie in Westafrika hat die Bundesregierung eine Anlaufstelle für medizinische Großspenden aus der Gesundheitswirtschaft eingerichtet. Wie „Bild“ berichtet, können Unternehmen ab Mittwoch medizinische Hilfsgüter beim Technischen Hilfswerk abgeben.

„Westafrika braucht unsere Hilfe bei der Schaffung weiterer Behandlungsmöglichkeiten für Patienten“, sagte Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) der Zeitung. Dazu gehöre medizinisches Personal genauso wie medizinische Ausrüstung. Damit die Spenden schnell und unbürokratisch die Hilfsbedürftigen erreichen, habe die Bundesregierung eine Anlaufstelle eingerichtet.

Darüber hinaus rief Gröhe alle Bundesbürger zu Geldspenden für die Krisen-Länder auf. Hilfsorganisationen wie das Deutsche Rote Kreuz, Ärzte ohne Grenzen oder die Aktion Deutschland hilft hätten dazu Spendenkonten eingerichtet.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ebola-epidemie-bundesregierung-sammelt-medizinische-grossspenden-73274.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen